Stats

Anzeige
Home News Japanische Aquarien versuchen trotz Schließung mit Videos Kindern eine Freude zu machen

Verschiedene Tiere sollen Kinder aufmuntern

Japanische Aquarien versuchen trotz Schließung mit Videos Kindern eine Freude zu machen

In Japan haben weiterhin viele Freizeitaktivitäten geschlossen. Kinder müssen gleichzeitig wegen geschlossener Schulen zu Hause bleiben. Trotzdem versuchen einige Einrichtungen das Beste aus der Situation zu machen. Aquarien in der Präfektur Kanagawa bieten kostenlose Streams an, um die Kinder zumindest ein wenig abzulenken.

Über Online-Streams sind verschiedene Tiere komplett kostenlos von zu Hause aus zu sehen. Einer der Anbieter ist das Enoshima Aquarium in der Stadt Fujisawa. Bei ihnen gibt es die Publikumslieblinge zu sehen, darunter Pinguinen, Seehasen, Schildkröten und zahlreiche andere Tiere. Dazu gibt es verschiedene Informationen von den Pflegern.

Pinguine und Capybaras sollen entspannen

Seit dem 3. März läuft der Stream kostenlos auf der offiziellen Webseite und auf YouTube, der täglich etwa eine Stunde geht. Es wird gehofft, so Fans sowie Kindern eine Freude zu machen, die aktuell nicht ins Aquarium gehen können. Viele finden die Aktion jedenfalls gut und besonders Kinder sind wohl sehr begeistert. Bis zum 31. März sollen die Tiere noch regelmäßig online zu sehen sein.

Lesen Sie auch:
Pokémon und One Piece wollen Japaner während Coronavirus-Krise aufheitern

Das Yokohama Hakkeijima Sea Paradise in Yokohama filmt ebenfalls Fische und andere Tiere, allerdings schon seit dem 29. Februar. Die Videos sind auf dem offiziellen Twitter-Account zu sehen, seitdem die Einrichtung vorübergehend geschlossen wurde. Unter anderem gibt es Pinguine, Capybaras und Walrosse zu sehen.

Ein Mitarbeiter des Aquariums erklärte, dass sie hoffen, dass die Bilder beruhigen, da sie die Anziehungskraft lebender Wesen vermitteln. Bis jetzt gibt es wohl kein Datum, wann die Videos wieder eingestellt werden sollen. Auch in Yokohama sollen die Menschen zu Hause bleiben, um eine Ausbreitung des Virus zu verhindern.

MS

Anzeige
Anzeige

Das könnte sie auch interessieren