• News
  • Die Japanische Küche
Werbung
News Japanische Atomaufsichtsbehörde will Wasser aus Fukushimas AKW ins Meer leiten

Japanische Atomaufsichtsbehörde will Wasser aus Fukushimas AKW ins Meer leiten

Der Chef der japanischen Atomaufsichtsbehörde hat bekannt gegeben, dass das Wasser des Kernkraftwerks Fukushima Daiichi ins Meer geleitet werden soll.

Laut dem Vorsitzenden der Nuclear Regulation Authority (NRA), Toyoshi Fuketa, steht eine neue Herausforderung bevor, wenn die Entscheidung, was mit dem Wasser passieren soll, nicht innerhalb eines Jahres getroffen wird. Momentan befinden sind mehr als 1 Millionen Tonnen Kühl- und Grundwasser in Wassertanks, da es sich im Kraftwerk angesammelt hatte. Die lokalen Fischer befürchten, dass das radioaktive Wasser negative Auswirkungen haben könnte, weshalb sich weder TEPCO noch die japanische Regierung auf eine endgültige Entscheidung einigen konnten.

Fuketa sagte bei seinem letzten Treffen mit Yukiei Matsumoto, dem Bürgermeister der Stadt Naraha in der Nähe des Atomkraftwerks Fukushima Daiichi, dass das Freisetzen des Wassers laut der Meinung der Wissenschaft keinen Einfluss auf die Meeresprodukte oder die Umwelt nehmen werde. Laut dem Leiter der Atomaufsichtsbehörde wird es etwa zwei bis drei Jahre dauern, bis die Wasserfreisetzung ins Meer vorbereitet ist.

Nach einer Filterung des Wassers bleibt nur noch das radioaktive Tritium zurück, dass aber für Menschen als relativ ungefährlich gilt. Auch in anderen Kernkraftwerken wird tritiumhaltiges Wasser nach einer Verdünnung routinemäßig ins Meer geleitet. Allerdings will die NRA das Wasser aus dem AKW so weit verdünnen, dass der Wert niedriger ist als gesetzlich vorgegeben.

Werbung

Neuste Artikel

Brexit veranlasst japanische Unternehmen zu einer Neubewertung des Standorts England

Nachdem Honda angekündigt hat, sein Werk in England zu schließen, kündigten weitere japanische Unternehmen an, den Standort England neu zu bewerten.Nissan Motor hatte bereits...

Nachfrage nach Heisei-Gedenkmünzen so groß, dass Lotterie eingeführt wird

Japan Mint, ein Münzhändler aus Osaka, kündigte vor Kurzem einen Münzsatz aus dem letzten Jahr der Heisei-Ära an. Das Unternehmen gab jetzt bekannt, dass...

Fachgeschäft in Tokyo zupft graue Haare für einen frischen, jungen Look

Obwohl Japaner augenscheinlich langsamer altern als Europäer, macht die Zeit vor ihrem Aussehen ebenfalls nicht Halt. So sorgen die ersten grauen Haare auch in...

Mann aus Osaka stiehlt Retro-Jeans im Wert von 1.280 Euro

Die Polizei verhaftete am 15. Februar einen 22-jährigen Mann aus Toyonaka City, Präfektur Osaka, wegen schweren Diebstahls. Dem Mann wird vorgeworfen, eine Jeans im...

Vielleicht auch interessant

NEWS – achtes Album erscheint im März

Kurz bevor sie im April auf Tour gehen, veröffentlichen NEWS ein brandneues Album.Am 22. März 2017 erscheint das neue Album NEVERLAND.Neben ihrer bereits bekannten...

Another – Deutschlandstart des Anime verschiebt sich auf Herbst

Wie Kazé gerade mitgeteilt hat, wird der Deutschlandstart des Anime Another auf Herbst verschoben.De Geschichte des Anime startete 1972: Die 9-C der Yomiyama-Mittelschule ist...

One Piece – Charakterbilder zum Whole Cake Island Arc veröffentlicht

Auf der offiziellen Webseite zum Anime von One Piece wurden am Montag Charakterbilder aus dem Whole Cake Island Arc veröffentlicht.Am 9. April startet der Handlungsbogen mit Folge 783....

Magical-Girl-Woche: Puella Magi Madoka Magica

Gestern startete unsere Magical-Girl-Woche mit Youkai Navi Runa, heute geht es weiter mit der Manga-Umsetzung zur Anime-Serie Puella Magi Madoka Magica. Carlsen Manga! veröffentlichte den Manga mit Zeichnungen...

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here

Cookie-Einstellung

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und Werbung einblenden zu können,verwenden wir Cookies. Datenschutz | Impressum

Treffen Sie eine Auswahl um fortzufahren

Ihre Auswahl wurde gespeichert!

Hilfe

Hilfe

Um fortfahren zu können, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen. Nachfolgend erhalten Sie eine Erläuterung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • Alle Cookies zulassen:
    Jedes Cookie wie z.B. Tracking- und Analytische-Cookies.

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: Datenschutz.

Zurück

Werbung