Stats

Anzeige
Home News Japanische Fluggesellschaften bieten Rundflüge statt internationale Reisen an

ANA und JAL werden kreativ

Japanische Fluggesellschaften bieten Rundflüge statt internationale Reisen an

Da der internationale Reiseverkehr noch weit von einer Rückkehr zur Normalität entfernt ist, sind die japanischen Fluggesellschaften kreativ geworden, um den Menschen das Gefühl einer Weltreise zu geben, ohne irgendwo hinzufliegen.

Kürzlich bot All Nippon Airways (ANA) luxuriöse Essenserlebnisse in Flugzeugen an, und jetzt haben einige Fluggesellschaften damit begonnen, Rundflüge innerhalb des japanischen Luftraums anzubieten, die jedoch thematisch an verschiedene internationale Reiseziele angelehnt sind.

Wie eine internationale Reise

Japan Airlines (JAL) hat sich mit JTB, dem größten Reisebüro Japans, zusammengetan, um spezielle Rundflüge anzubieten, die einen das Gefühl geben, in Übersee zu fliegen. Zurzeit beinhalten die Themenflüge „internationale Reiseziele“ wie Singapur und Taiwan.

LESEN SIE AUCH:  Japans Reisepass erlaubt weiterhin weltweit die größte Reisefreiheit

Um den Reisenden das volle Erlebnis während des Fluges zu bieten, sind die JAL-Flugzeuge entsprechend des Themenortes dekoriert und berühmte Touristenattraktionen werden als Teil der Bordunterhaltung gezeigt.

Während des Fluges wird man mit lokalen Köstlichkeiten verwöhnt. Auch Souvenirs von jedem Reiseziel sind in den Amenity Kits enthalten, die während des Fluges verteilt werden.

Singapur oder Taiwan

Der nächste Flug mit dem Thema Singapur startet am 23. Mai und kostet zwischen 19.800 Yen (ca. 151,85 Euro) und 119.600 Yen (ca. 917,23 Euro). Einen Platz für die Tour muss man online auf der offizielle buchen.

Wenn man lieber einen Vorgeschmack auf Taiwan erleben möchte, ist der JAL-Flug mit dem Thema Taiwan für den 5. Juni geplant und kostet auch zwischen 19.800 Yen (ca. 151,85 Euro) und 119.600 Yen (ca. 917,23 Euro).

Beide Touren starten vom Flughafen Haneda, dauern etwa drei Stunden und führen über berühmte japanische Sehenswürdigkeiten wie den Mt. Fuji.

ANA hat auch ähnliche Touren mit einem Spezialflugzeug angeboten, das normalerweise auf der Strecke Narita-Honolulu eingesetzt wird. Allerdings sind alle Tickets über ein Lotteriesystem vergeben worden. Um auf dem Laufenden zu bleiben, sollte man nach Update auf den offiziellen Websiten von JAL und ANA Ausschau halten.

Anzeige
Anzeige

Weitere Themen

Kommentare

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments