• News
Home News Japanische Polizei sucht in Thailand nach Betrüger
Anzeige

Japanische Polizei sucht in Thailand nach Betrüger

Japanische Polizeiermittler reisten kürzlich nach Thailand, um Informationen mit der lokalen Polizei über 15 japanische Männer auszutauschen. Es wird angenommen, dass sie an einem Betrugsprogramm beteiligt waren, das mehr als 1,8 Millionen Euro einbrachte.

Die Männer wurden letzten Monat wegen Verdachts auf Betrug von der Polizei in der Ferienstadt Pattaya verhaftet.

Es sollen über 100 Japaner, darunter auch ältere Menschen, mit einem Callcenter-Betrug um ihr Geld gebracht worden sein. Den Opfern wurde gesagt, dass sie noch unbezahlte Rechnungen hätten und diese per Online-Banking überweisen sollten.

Drei Beamte von der japanischen National Police Agency werden etwa drei Tage in Thailand sein, um weitere Ermittlungen anzustellen.
Es wird vermutet, dass es noch einen Komplizen in Japan gibt, der der Gruppe Anweisungen gibt.

Quelle: NHK

Rolling Sushi - der Japan-Podcast von Sumikai

Rolling Sushi - Japan für die Ohren

Anzeige

Anzeige

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here

Anzeige

Cookie-Einstellung

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und Werbung einblenden zu können,verwenden wir Cookies. Datenschutz | Impressum

Treffen Sie eine Auswahl um fortzufahren

Ihre Auswahl wurde gespeichert!

Hilfe

Hilfe

Um fortfahren zu können, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen. Nachfolgend erhalten Sie eine Erläuterung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • Alle Cookies zulassen:
    Jedes Cookie wie z.B. Tracking- und Analytische-Cookies.

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: Datenschutz.

Zurück