Stats

Anzeige
Home News Japanische Polizei verletzt selbstmordgefährdeten Mann schwer

Japanische Polizei verletzt selbstmordgefährdeten Mann schwer

Beamte versuchten zu verhindern, dass der Mann sich auf die Zunge beißt

Die Aufgabe der Polizei ist es nicht nur Verbrechen zu verhindern, sondern ebenfalls Menschenleben zu retten. Der Versuch einen selbstmordgefährdeten Mann vor sich selbst zu schützen nahm in Kanazawa, Ishikawa, allerdings eine tragische Wendung.

Am Montag um 13:30 Uhr besuchten Beamte der Kanazawa Nishi Police Station das Haus von dem Mann. Sie hatten zuvor den Hinweis von einem Bekannten erhalten, dass die Person sich das Leben nehmen will. Vor Ort trafen die Polizisten auf den Mann in den 40ern, der sich aggressiv verhielt und mit einem Küchenmesser herumfuchtelte. Um 16:20 Uhr gelang es, ihn zu überwältigen und in Handschellen in das Polizeiauto zu setzen.

Mann wacht nicht mehr auf

Auf der Fahrt zur Polizeistation biss sich der Mann allerdings auf die Zunge. Polizisten versuchten weitere Selbstverletzungen oder gar einen Selbstmordversuch zu verhindern, indem sie ihm einen schnittfesten Handschuh in den Mund steckten. Um 16:35 Uhr verlor der Mann im Beisein von fünf Beamten noch im Fahrzeug das Bewusstsein.

Mehr zum Thema: 
Erneut Mann nach der Festnahme durch die japanische Polizei gestorben

Sofort wurde der Mann in ein Krankenhaus gebracht und behandelt. Bis jetzt erlangte er allerdings nicht das Bewusstsein zurück und befindet sich weiter in einen kritischen Zustand. Die Präfekturpolizei selbst hatte bei der Festsetzung Informationen zu seinen Gesundheitszustand nicht bekannt gegeben. Es kann aktuell keiner sagen, wie es zu dem Vorfall kommen konnte.

Der stellvertretende Leiter der Abteilung der Präfekturpolizei und Zuständige für den Fall, Tetsuya Nishijima äußerte sich zu der Situation. Sie alle hoffen, dass es ihm schnell wieder besser geht. Weiter wollen sie den Fall genauer untersuchen, um herauszufinden, ob es Probleme bei der Inhaftierung gab.

MS

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren:

Rolling Sushi - der Japan-Podcast

Rolling Sushi - Japan für die Ohren

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here