Anzeige
HomeNachrichten aus JapanJapanische Regierung stellt neue Maßnahme gegen illegale Streaming-Seiten vor

Japanische Regierung stellt neue Maßnahme gegen illegale Streaming-Seiten vor

Die japanische Regierung setzt auf neue Methoden um gegen illegale Streaming- und Download-Seiten vorzugehen.

Anzeige

Anime sind überall sehr beliebt und es gibt eine Menge Streaming-Seiten, die Anime anbieten. Neben einer handvoll legalen Angeboten, gibt es auch in Deutschland eine ganze Menge illegaler Angebote. Das diese der Anime-Industrie ein Dorn im Auge sind, ist ja schon länger bekannt und auch die japanische Regierung nimmt den Schutz des Copyright sehr ernst.

Bei YoutTube benutzt die Regierung einen speziellen Bot, der nach geschützten Inhalten sucht und diese dann meldet, allerdings passen sich Webseiten immer wieder an, so das ein Algorithmus nicht funktioniert.

Daher stellt das Ministerium für Wirtschaft, Handel und Industrie in der nächsten Woche Spezialisten vor, deren Aufgabe es, nicht lizenzierte Videos und Downloads auf Webseiten zu finden und den Schaden für die Rechteinhaber zu bewerten. Gesucht werden dabei sowohl Anime- als auch Live-Action-Videos.

 

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige