Japanische Sonde kann erst nächstes Jahr landen

Die japanische Raumfahrtagentur erklärte am Donnerstag, dass die japanische Sonde Hayabusa2 ihre Landung verschieben muss. Es gab bisher keinen optimalen Landeplatz auf dem Asteroiden.

Nachdem Ende September eine historische Landung zweier Forschungsroboter gelang, sollte diesen Monat auch die Sonde selbst landen. Und das nicht irgendwo, sondern auf dem 300 Kilometer von der Erde entfernten Asteroiden Ryugu. Dieser hat einen Durchmesser von etwa 900 Metern und kommt auf seiner Bahn nahe dem Orbit von Erde und Mars. Doch laut der japanischen Luft- und Raumfahrtbehörde (JAXA) hat er eine sehr viel rauere Oberfläche als vermutet. Durch die vielen Unebenheiten dauert es länger als geplant, die präzise Kontrolle über die Sonde zu sichern. Noch diesen Monat sollen laut JAXA für die richtige Landung im Januar Probedurchläufe stattfinden.

Im November und Dezember kann JAXA nicht mit der Sonde kommunizieren, da sie sich dann auf der anderen Seite der Sonne befindet. Diese steht dann genau zwischen der Erde und der Hayabusa2. Der Asteroid bewegt sich nämlich auf einer Bahn um die Sonne herum. Dafür benötigt er 16 Monate. Also ein wenig länger als die Erde selbst. Daher soll die Sonde nun eine Distanz von 20 Kilometern zum Asteroiden halten. Für die Landung hat sie sich bisher sechsmal an Ryugu angenähert, um Daten zu sammeln.

Die Hayabusa2 startete vom Tanegashima Space Center in Südwestjapan im Dezember 2014. Sie soll mehrere Landungen durchführen und Gesteinsproben sammeln. Diese soll sie dann gegen Ende 2020 zurück zur Erde bringen. Mithilfe dieser Proben versucht JAXA neue Einsichten in den Ursprung des Lebens zu erhalten. Diese Mission folgt der gescheiterten Mission der ersten Hayabusa Sonde. Sie startete 2005 zum Asteroiden Itokawa. Jedoch konnten bei dieser Mission keine erfolgreichen Landungen verzeichnet werden. Weder von Forschungsrobotern noch von der Sonde. So kehrte diese 2010 erfolglos zurück.

Quelle: KyodoNews

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here

Cookie-Einstellung

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und Werbung einblenden zu können,verwenden wir Cookies. Datenschutz | Impressum

Treffen Sie eine Auswahl um fortzufahren

Ihre Auswahl wurde gespeichert!

Hilfe

Hilfe

Um fortfahren zu können, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen. Nachfolgend erhalten Sie eine Erläuterung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • Alle Cookies zulassen:
    Jedes Cookie wie z.B. Tracking- und Analytische-Cookies.

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: Datenschutz.

Zurück