Japanische Unternehmen unterstützen angeblich Nordkorea

Einer Untersuchung des Sicherheitsrats der Vereinten Nationen fand heraus, dass wahrscheinlich zehn Unternehmen Nordkorea illegal mit Geldern unterstützen. Das pikante an der Sache ist, dass die Unternehmen von japanischen und nordkoreanischen Firmen oder Organisationen gegründet sind. Japans Financial Services Agency (FSA) reagierte sofort auf das Ergebnis der Untersuchung.

Die FSA wies sämtliche Banken und Kreditgenossenschaften an, alle Daten zu den Konten und Transaktionen der zehn Unternehmen seit März 2016 vorzulegen. Die Umleitung von Geldern nach Nordkorea ist nach den aktuellen Sanktionen streng verboten. Zusätzlich stehen die Unternehmen unter Verdacht, Geld zu waschen, was ebenfalls eine Straftat ist.

Neben der FSA ermittelte dazu die nationale Polizeibehörde Japans und hat eine Untersuchung zu den entsprechenden Firmen eingeleitet. Zu den verdächtigen koreanischen Unternehmen gehört ein Hersteller von Edelstahlrohren, ein Klavierhersteller und ein Unternehmen, das die Energiepolitik der Arbeiterpartei Koreas fördert.

In Japan betreffen die Ermittlungen Handelsfirmen und Lebensmittelunternehmen aus den Regionen Kanto und Kansai. Dazu kommt noch eine Baustofffirma und ein Unternehmen, das zu der Allgemeinen Vereinigung koreanischer Einwohner in Japan gehört.

Das Expertengremium der UN, das für die Untersuchung verantwortlich ist, forderte Japan auf, die Existenz der zehn Unternehmen zu bestätigen. Bis Ende Juni hat Japan Zeit eine Liste mit den verdächtigen Einzelpersonen und betroffenen Organisationen mit allen Vermögenswerten und Angestellten vorzulegen. Das Expertengremium konnte bis jetzt nur belegen, dass es Ein-und Auszahlungen bei den Unternehmen gab, die nach Pyongyang, Wonsan und Hamhung führten.

Quelle Mainichi

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here

Cookie-Einstellung

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und Werbung einblenden zu können,verwenden wir Cookies. Datenschutz | Impressum

Treffen Sie eine Auswahl um fortzufahren

Ihre Auswahl wurde gespeichert!

Hilfe

Hilfe

Um fortfahren zu können, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen. Nachfolgend erhalten Sie eine Erläuterung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • Alle Cookies zulassen:
    Jedes Cookie wie z.B. Tracking- und Analytische-Cookies.

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: Datenschutz.

Zurück