• News
Home News Japanischer Kaiser veröffentlicht seine letzte Studie vor seiner Abdankung
Anzeige

Japanischer Kaiser veröffentlicht seine letzte Studie vor seiner Abdankung

Der japanische Kaiser Akihito hat seine neuste Arbeit über eine Fischart veröffentlicht, die er seit vielen Jahren studiert hat.

Die am Freitag auf der Webseite des Ichthyologie-Magazins veröffentliche Dissertation befasst sich mit der Kreuzung von Grundeln in einem Teich im Kyoto Gyoen National Park in Kyoto. Er arbeitete seit etwa sechs Jahren mit anderen Forschern an der Diplomarbeit.

Die Dissertation ist seine 33. und seine letzte vor seiner Abdankung am 30. April.

Beobachtung und DNA-Analyse in seiner neuesten Studie zeigen, dass die Grundel im Teich, die Kreuzung von zwei Arten ist – eine, die im Lake Biwa in West-Japan beheimatet ist, und eine andere, die vermutlich in den südlichen Teilen von Kyoto gelebt hat.

Experten sagen, dass die Studie die erste war, die bewiesen hat, dass solche Grundeln die Kreuzung im Lebensraum der Tiere darstellen.

Es wird erwartet, dass der Kaiser seine Studien in einem Forschungslabor im Kaiserpalast fortsetzt, nachdem er vom Thron zurückgetreten ist.

Quelle NHK

Unser Podcast

Rolling Sushi - Japan für die Ohren

Anzeige

Anzeige

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here

Anzeige

Cookie-Einstellung

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und Werbung einblenden zu können,verwenden wir Cookies. Datenschutz | Impressum

Treffen Sie eine Auswahl um fortzufahren

Ihre Auswahl wurde gespeichert!

Hilfe

Hilfe

Um fortfahren zu können, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen. Nachfolgend erhalten Sie eine Erläuterung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • Alle Cookies zulassen:
    Jedes Cookie wie z.B. Tracking- und Analytische-Cookies.

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: Datenschutz.

Zurück