Japanischer Lehrer leckt Schüler ab und wird festgenommen

Wer mit Kindern arbeitet, hat es nicht immer leicht. Manche neigen dazu, ihrer Fantasie freien Lauf zu lassen und zu lügen, bis sich die Balken biegen. Da heißt es für Lehrer oft: kreativ sein, um den Schülern eine Lektion zu erteilen. Ein Lehrer aus Takarazuka, Präfektur Hyogo, übertrieb es allerdings und Polizisten nahmen ihn fest.

Der 32-jährige Teruki Suira von der Shinsei Paukschule unterrichtet vor allem Jugendliche. Am 14. August erzählte er einem 14-jährigen Schüler in der Pause, dass er Lügner erkennt, wenn er an ihrem Ohr leckt. Das tat Teruki dann ebenfalls und leckte dem Jungen das Ohr. Der berichtete den Vorfall seiner Mutter, die wiederum die Polizei benachrichtigte. Die Polizei nahm Teruki am 1. November wegen des Vorfalls nun fest.

Teruki leugnete die Tat nicht und erklärte, dass er den Jungen nur auf den richtigen Weg bringen wollte. Er meinte es deswegen keinesfalls böse und er wollte den Schüler nicht belästigen. Es ist nicht klar, ob Teruki eine Strafe droht oder eine Entschuldigung bei der Familie ausreicht.

Im Internet sorgt Teruki allerdings für Belustigung. Aufmerksame Anime-Fans bemerkten nämlich in seiner Aktion eine Anspielung aus JoJo’s Bizarre Adventure. In der Serie gibt es eine Szene, in der der Charakter Bruno Bucciarati dem Protagonisten Giorno Giovanna das Gesicht ableckt. Er macht das ebenfalls, um zu prüfen, ob Giorno lügt. Ob Teruki absichtlich auf die Szenen anspielt oder nicht, weiß wahrscheinlich nur er selbst.

Quelle: Hachima Kiko

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here

Cookie-Einstellung

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und Werbung einblenden zu können,verwenden wir Cookies. Datenschutz | Impressum

Treffen Sie eine Auswahl um fortzufahren

Ihre Auswahl wurde gespeichert!

Hilfe

Hilfe

Um fortfahren zu können, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen. Nachfolgend erhalten Sie eine Erläuterung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • Alle Cookies zulassen:
    Jedes Cookie wie z.B. Tracking- und Analytische-Cookies.

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: Datenschutz.

Zurück