• Japan News
  • Podcast
  • Kazé Anime Nights
Home News Japans Dialyse-Gesellschaft will Regeln zur Ablehnung von Patienten ändern
Anzeige

Japans Dialyse-Gesellschaft will Regeln zur Ablehnung von Patienten ändern

Patienten sollen selbst entscheiden können

Die japanische Gesellschaft für die Dialyse-Therapie hat am 28. Juni mitgeteilt, dass sie ihre Richtlinien zum Recht von Dialysepatienten, die Versorgung zu verweigern, erweitern will.

Zurzeit können nur Patienten die Behandlung verweigern, die bis an ihr Lebensende behandelt werden müssen.

Die Ankündigung erfolgte während des 64. Jahrestags der JSDT in Yokohama. Der Vorsitzende der Gesellschaft erklärte, dass die aktuellen Richtlinien ungeeignet sind. „Ich möchte Maßnahmen vorschlagen, die zum Schutz der Pflegekräfte beitragen.“

Dieser Schritt kommt, weil immer mehr Patienten ein Ende ihrer Dialyse-Behandlung fordern, wie zuletzt eine Frau in Tokyo im August 2018.

Die aktuellen Vorschriften wurden im Jahr 2014 eingestellt. Die Beendigung der Dialyse ist nur dann möglich, wenn sich der Zustand des Patienten verschlechtert oder wenn die Behandlung eine Gefahr für den Patienten darstellt.

Allerdings halten sich nicht alle beim JSDT angeschlossen Krankenhäuser daran, da sie keinen Menschen zu einer Behandlung zwingen dürfen.

In den 1.407 mit den JSDT verbundenen Einrichtungen wurden 76,6% der Fälle, in denen die Dialyse-Behandlung abgebrochen oder nie begonnen wurde, gemäß den geltenden Bestimmungen durchgeführt. Knapp ein Viertel der Entscheidungen widersprachen den Bestimmungen des JSDT

Die Änderungen sollen auch dazu beitragen, dass die Entscheidung der Patienten, die sie für sich selbst treffen, respektiert wird.

Zwar sollen die Regeln des JSDT geändert werden, allerdings wird auch erwartet, dass Maßnahmen eingeführt werden, mit denen Entscheidungen der Patienten in ihren Akten festgehalten werden müssen, sowie Vorschriften, wie genau der Widerspruch erfolgen muss.

Quelle: MA

Rolling Sushi - der Japan-Podcast von Sumikai

Rolling Sushi - Japan für die Ohren

Anzeige

Anzeige

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here

Anzeige

Cookie-Einstellung

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und Werbung einblenden zu können,verwenden wir Cookies. Datenschutz | Impressum

Treffen Sie eine Auswahl um fortzufahren

Ihre Auswahl wurde gespeichert!

Hilfe

Hilfe

Um fortfahren zu können, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen. Nachfolgend erhalten Sie eine Erläuterung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • Alle Cookies zulassen:
    Jedes Cookie wie z.B. Tracking- und Analytische-Cookies.

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: Datenschutz.

Zurück