• News
  • Die Japanische Küche
Werbung
News Japans Kaiser Akihito lehnt Antrag auf Entlastung ab

Japans Kaiser Akihito lehnt Antrag auf Entlastung ab

Das kaiserliche Hofamt hat Kaiser Akihito vorgeschlagen, einige seiner Aufgaben bereits an seinen Sohn und Nachfolger Kronprinz Naruhito zu übertragen, doch der Kaiser lehnte diesen Entlastungsvorschlag ab. Er möchte lieber bis zum Schluss all seinen Pflichten selbst nachkommen.

Der 84-jährige Kaiser will unter anderem noch Fukushima und drei weitere Präfekturen besuchen, bevor er sich am 30. April 2019 zur Ruhe setzt und sein Sohn, Kronprinz Naruhito am nächsten Tag zum neuen Kaiser ernannt wird. Laut den Mitarbeitern des kaiserlichen Hofamts wollten sie nicht nur den aktuellen Kaiser entlasten, sondern auch den Mitarbeitern des künftigen Kaisers bereits einen Einblick in ihre bevorstehenden Aufgaben geben.

Aus diesem Grund sollten alle Aufgaben, die nicht in der Verfassung festgehalten wurden an Naruhito oder gar an Prinz Fumihito, den jüngeren Sohn des Kaisers überreicht werden. Doch nun hat ein hoher Mitarbeiter des kaiserlichen Hofamts mitgeteilt, dass der Kaiser vor seiner Abdankung die begrenzte Zeit nutzen wird, um jede seiner offiziellen Aufgaben voll zu erfüllen.

Kaiser Akihito wird unter anderem die nach dem großen Erdbeben, dem Tsunami und die dreifache Kernschmelze im AKW Fukushima Nr. 1, zerstörte Präfektur Fukushima besuchen, die immer noch mit dem Wiederaufbau kämpft. Aber auch die Insel Rishirito in Hokkaido steht auf seinem Plan. Außerdem wird vermutet, dass er auch Hiroshima und Nagasaki besuchen könnte.

Auch die Gedenkfeier für Japans Kriegsopfer, die am 15. August gefeiert wird, lässt sich der Kaiser nicht nehmen. Immerhin will Kaiser Akihito nach seiner Abdankung alle öffentlichen Funktionen abgeben, um eine Rivalität der kaiserlichen Autorität zwischen ihm und seinem Sohn Naruhito, dem neuen Kaiser zu vermeiden.

Werbung

Neuste Artikel

Patientin schlägt in Krankenhaus in Tokyo Zimmernachbarin zu Tode

Krankenhäuser sollen eigentlich Orte der Ruhe und Heilung sein. Umso schockierender ist es nun, dass es in einem Krankenhaus in Ome, Tokyo, vermutlich zu...

Virtual YouTube-Stars im TV Tokyo ausgestrahlt

TV Tokyo kündigte am Donnerstag an, dass es eine neue Serie mit dem Titel Watanuki-san Chi no ausstrahlen wird, die sich auf virtuelle YouTuber...

Diamond Fuji – Japans höchster Berg in einem ganz besonderen Licht

Am Montag versammelten sich zahlreiche Menschen, um den berühmten und zugleich seltenen Anblick des Fuji zu bewundern. Denn nur unter ganz bestimmten Umständen ist...

Katzen helfen ein Heißwasser-Resort in Kirishima zu bewerben

Ein Heißwasser-Resort in Kirishima mit einer hohen Population von Katzen erweist sich als beliebt bei den Besuchern dieser südjapanischen Stadt.Das Myoken Onsen Resort liegt...

Vielleicht auch interessant

Gun Gun Pixies – neuer Trailer veröffentlicht

Compile Heart hat einen neuen Trailer zum kommenden Playstation Vita Third-Person-Shooter-Game, Gun Gun Pixies, veröffentlicht.Bei dem Trailer handelt es sich viel mehr um ein...

Japans bekanntes Hügelgrab ist größer als vermutet

Laut Beamten des Kaiserlichen Hofamts, ergab eine Untersuchung, dass das Daisen-Hügelgrab, als er im fünften Jahrhundert erbaut wurde, deutlich größer war.Auch wenn das Hügelgrab,...

Cyborg 009 Call of Justice – Yui Makino gehört zum Cast des CG-Films

Auf der offiziellen Webseite des neuen 3D-CG-Anime-Projektes Cyborg 009 Call of Justice, welches auf Shotaro Ishinomoris Klassiker-Manga Cyborg 009 basiert, wurde am Mittwoch bekannt gegeben, dass Yui Makino...

Reaktor im Sendai Atomkraftwerk vor erneuter Inbetriebnahme

Im Sendai Atomkraftwerk steht ein weiterer Reaktor kurz davor wieder eingeschaltet zu werden.Der Energieversorger Kyushu Denryoku plant den Reaktor am Donnerstag wieder in Betrieb...

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here

Cookie-Einstellung

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und Werbung einblenden zu können,verwenden wir Cookies. Datenschutz | Impressum

Treffen Sie eine Auswahl um fortzufahren

Ihre Auswahl wurde gespeichert!

Hilfe

Hilfe

Um fortfahren zu können, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen. Nachfolgend erhalten Sie eine Erläuterung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • Alle Cookies zulassen:
    Jedes Cookie wie z.B. Tracking- und Analytische-Cookies.

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: Datenschutz.

Zurück

Werbung