Japans Polizei benutzt Hubschrauber um leichtsinniges Fahren aufzuzeichnen

Die Polizei in Fukuoka begann am 16. Mai damit, Hubschrauber mit hochempfindlichen Kameras auf Autobahnen einzusetzen, um gegen Drängler und leichtsinnige Fahrer vorzugehen.

Neben Fukuoka setzt auch Saga, Aichi und Shizuoka Hubschrauber zur Überwachung von Fahrzeugen ein. Doch im Gegensatz zur Polizei in Fukuoka nutzen die anderen Polizeiabteilungen die Hubschrauber nicht, um Informationen über Straftaten festzuhalten. Doch die hochempfindlichen Kameras der Hubschrauber aus Fukuoka zeichnen die Nummernschilder der Rowdies auf. Aber auch andere Informationen wie der derzeitige Standort der Autos werden erfasst und an einen nahegelegenen Streifenwagen geleitet.

Dieser eilt anschließend zum Tatort und kann eine Strafverfolgung vornehmen, auch wenn er die eigentliche Gefährdung nicht sehen konnte. Der stellvertretende Leiter der Autobahnpolizei der Präfektur sagte, dass dieser letzte Schritt die Abschreckung verstärken könnte. Immerhin hofft er, dass sich die Fahrer bewusst werden, dass sie vom Himmel aus überwacht werden und vor leichtsinnigen Fahrmanövern nachdenken.

Bereits am ersten Tag des Programms wurde ein Auto aufgezeichnet, dass sehr dicht hinter einem anderen Fahrzeug auf dem Kyushu Expressway in Kita-Kyushu, Präfektur Fukuoka auffuhr, was eine klare Verletzung des Straßenverkehrsgesetzes darstellt. Die Polizei hat angegeben, dass sie die Operation mehrmals im Monat durchführen wollen. Immerhin erhielten sie zwischen Dezember 2017 und April 2018 160 Berichte von leichtsinnigen Fahrern, die zu dicht aufgefahren waren. Doch die meisten Fälle konnten nicht weiterverfolgt werden, da die Polizei keine Beweise finden konnten, als sie am Tatort ankamen.

(AMANE SHIMAZAKI)

Quelle Asahi Shimbun

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here

Cookie-Einstellung

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und Werbung einblenden zu können,verwenden wir Cookies. Datenschutz | Impressum

Treffen Sie eine Auswahl um fortzufahren

Ihre Auswahl wurde gespeichert!

Hilfe

Hilfe

Um fortfahren zu können, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen. Nachfolgend erhalten Sie eine Erläuterung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • Alle Cookies zulassen:
    Jedes Cookie wie z.B. Tracking- und Analytische-Cookies.

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: Datenschutz.

Zurück