Japans Regierung erhält neues Flugzeug

Die japanische Regierung erhält ein neues Flugzeug für Überseereisen. Mit diesem wird sowohl das Kaiserpaar als auch der Premierminister verschiedene Termine wahrnehmen können.

Bereits am Freitag wird das erste von zwei japanischen Regierungsflugzeugen ausgeliefert. Aktuell benutzt die japanische Regierung noch zwei 20 Jahre alte Boeing 747. Doch nun wird die erste Boeing 777-300ER ausgeliefert. Im April 2019 soll dann auch das zweite Flugzeug zum Einsatz kommen.

So können der japanische Kaiser und die Kaiserin zeitgleich mit dem Premierminister verschiedene Überseetermine besuchen. Die Boeing 777-300ER wird auf der Chitose Air Base der Air Self-Defense Force in Hokkaido im Norden Japans ankommen.

Der Innenraum der Maschine wurde zuvor in der Schweiz eingerichtet. Das neue Flugzeug wird auf den Tragflächen und auf dem Heck die japanische Flagge tragen. Außerdem soll auf dem Rumpf eine geschwungene Linie das Flugzeug zieren. Auch das zweite Flugzeug soll noch in diesem Jahr ausgeliefert werden, allerdings gibt es für diese Auslieferung noch keine genauen Angaben.

Quelle: NHK

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here

Cookie-Einstellung

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und Werbung einblenden zu können,verwenden wir Cookies. Datenschutz | Impressum

Treffen Sie eine Auswahl um fortzufahren

Ihre Auswahl wurde gespeichert!

Hilfe

Hilfe

Um fortfahren zu können, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen. Nachfolgend erhalten Sie eine Erläuterung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • Alle Cookies zulassen:
    Jedes Cookie wie z.B. Tracking- und Analytische-Cookies.

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: Datenschutz.

Zurück