• Japan News
  • Kazé Anime Nights
Anzeige
Home News Japans Regierung gibt Millionen für ungenutzte Datenspeicher aus

Japans Regierung gibt Millionen für ungenutzte Datenspeicher aus

Fehlende Internetverbindung war ein großes Problem

Schon mehrmals gab die japanische Regierung an, dass sie mehr für die Cybersicherheit tun wollen. Tatsächlich haben sich ein paar Dinge geändert, allerdings haben die Zuständigen es wohl etwas übertrieben. So hat die Regierung mehrere Millionen Euro für Datenspeicher ausgeben, die sie nie nutzten.

Der japanische Prüfungsausschuss gab am Dienstag bekannt, dass die Regierung umgerechnet 15,3 Millionen Euro für ein Cyber-Sicherheitssystem ausgaben. Schon 2015 entschied sich Japan dazu, einen Hochsicherheitsdatenspeicher oder eine „Sicherheitszone“ für die interministerielle Informationsaustausch-Plattform zu erstellen. Grund dafür war ein massives Datenleck bei einer öffentlichen Stelle.

Speicher war zu unpraktisch für die Nutzung

Das Innenministerium schaffte tatsächlich einen Datenspeicher an, der klassifizierte Informationen vor Cyberangriffen schützen sollte. Nach den aktuellen Prüfungen kam dieses System trotz der hohen Kosten jedoch nie zum Einsatz. Seit Nutzungsbeginn 2017 landete keine einzige Datei in dem System und diesen März ging der Datenspeicher aufgrund der Kosten wieder vom Netz.

Mehr zum Thema:
Japan bereitet sich auf komplexe Cyber-Bedrohungen vor

Der Grund, wieso keiner den Speicher nutzte, war die fehlende Internetverbindung. Das System war damit äußerst unpraktisch und besonders das Einspeisen von Daten machte Probleme. Deswegen nutzte vermutlich niemand das System.

Der Prüfungsausschuss selbst will das Innenministerium dazu auffordern, derartig verschwenderische Projekte in der Zukunft zu vermeiden. Ob es noch eine genaue Untersuchung zu den Kosten und eine Befragung gibt, ist nicht bekannt.

NHK

Anzeige
Anzeige

Rolling Sushi - der Japan-Podcast

Rolling Sushi - Japan für die Ohren

Japan erleben

Korea erleben

Cookie-Einstellung

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und Werbung einblenden zu können,verwenden wir Cookies. Datenschutz | Impressum

Treffen Sie eine Auswahl um fortzufahren

Ihre Auswahl wurde gespeichert!

Hilfe

Hilfe

Um fortfahren zu können, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen. Nachfolgend erhalten Sie eine Erläuterung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • Alle Cookies zulassen:
    Jedes Cookie wie z.B. Tracking- und Analytische-Cookies.

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: Datenschutz.

Zurück