Stats

Anzeige
Home News Japans Regierung verschiebt Raketenabwehrsystem-Einführungsverfahren

Japans Regierung verschiebt Raketenabwehrsystem-Einführungsverfahren

Wegen Widerständen der Kandidatengemeinden hat das japanische Verteidigungsministerium beschlossen, ein Verfahren zur Einführung eines neuen Raketenabwehrsystems zu verschieben.

Das Verteidigungsministerium würde gern jeweils eine Aegis Ashore Einheit auf dem Gelände der Self-Defense Force in der westlichen Stadt Hagi und der nördlichen Stadt Akita verbauen und in Betrieb nehmen. Ursprünglich war geplant, dass das Ministerium am Donnerstag Bewerbungen für die Durchführung von Feldstudien in beiden Städten entgegennimmt.

Im Anschluss sollte der erfolgreiche Bieter dann geologische Untersuchungen durchführen und schauen, wie sich der Einsatz der Aegis Ashore Einheit auf das Leben der Bevölkerung auswirken würde. Doch die Städte selbst haben abgelehnt, da die Bevölkerung verunsichert ist. Hagi und Akita teilten mit, dass die Briefings, die das Ministerium für die Bewohner austeilte, diesen nicht reichen würden. Aus diesem Grunde konnten die Bedenken bisher nicht ausgeräumt werden. So entschieden sich die Städte, das Ministerium um eine Verschiebung der Umfrage zu bitten.

Und auch das Ministerium ist zu dem Schluss gekommen, dass die Opposition stärker wird, wenn sie ohne Verständnis der Anwohner voranschreiten. Nun soll erst einmal eine ausführliche Erklärung über das System und seine möglichen Auswirkungen veröffentlicht werden, bevor das Verfahren wieder aufgenommen wird. Aegis Ashore soll Japan vor nordkoreanischen Raketen schützen. Doch da ein bevorstehender Raketenstart seit dem US-Nordkorea-Gipfel im Juni viel geringer wurde, sieht die Regierung keinen Grund zur Eile. Außerdem wurde vor Kurzem mitgeteilt, dass das Raketenabwehrsystem teuer wird als geplant.

Quelle: NHK

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren:

Rolling Sushi - der Japan-Podcast

Rolling Sushi - Japan für die Ohren

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here