• News
  • Podcast
Home News Japans Regierung will Fahrrad-Sharing fördern
Anzeige

Japans Regierung will Fahrrad-Sharing fördern

Die japanische Regierung hat während einer Kabinettssitzung einen Plan zur Förderung von Fahrrad-Sharing verabschiedet. Die gemeinsame Nutzung von Fahrrädern soll zu einer umweltfreundlichen Gesellschaft führen.

Neben dem Schaffen einer umweltfreundlichen Gesellschaft soll das Fahrrad-Sharing auch dazu beitragen, die Gesundheit der Menschen zu verbessern. Laut dem verabschiedeten Förderplan sollen die ausgewiesenen Fahrradabstellplätze bis zum Jahr 2020 auf 1.700 Stück verdoppelt werden.

Zusätzlich plant die Regierung 40 Modell-Radwege mit Wartungsangeboten entlang der Straße einzurichten. Durch den neuen Plan hofft die Regierung, dass die Staus in der Metropolregion bis zu den Olympischen Spielen und den Paralympics in Tokyo 2020 reduziert werden. Außerdem will die Regierung internationale Radsportwettbewerbe veranstalten.

Dafür setzt sie auf ausländische Besucher, die das Fahrrad-Sharing nutzen und von den Radwegen und Parkmöglichkeiten profitieren können. Der Plan wurde bereits durch ein Gesetz aus dem Jahr 2016 vorgeschrieben.

Quelle Japan Today

Rolling Sushi - der Japan-Podcast von Sumikai

Rolling Sushi - Japan für die Ohren

Anzeige

Anzeige

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here

Anzeige

Cookie-Einstellung

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und Werbung einblenden zu können,verwenden wir Cookies. Datenschutz | Impressum

Treffen Sie eine Auswahl um fortzufahren

Ihre Auswahl wurde gespeichert!

Hilfe

Hilfe

Um fortfahren zu können, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen. Nachfolgend erhalten Sie eine Erläuterung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • Alle Cookies zulassen:
    Jedes Cookie wie z.B. Tracking- und Analytische-Cookies.

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: Datenschutz.

Zurück