Japans Saitama-Museum präsentiert neue Eisenbahnausstellung

Am Donnerstag wurde im Eisenbahnmuseum in Saitama, nahe Tokyo, eine neue Eisenbahnausstellung eröffnet. In dieser können die Besucher neben historischen Exponaten auch praktische Erfahrungen mit Eisenbahnarbeiten sammeln.

Eine der Hauptattraktionen der neuen Ausstellung ist ein Zugfahrsimulator für die E-5-Serie, den Hayabusa Shinkansen, der zwischen Tokyo und Hakodate im Südwesten von Hokkaido fährt. In dem Simulator dürfen die Besucher den Zug mit seiner Höchstgeschwindigkeit von 320 Stundenkilometern selbst fahren.

Doch die Besucher des Museums können auch Aufgaben eines Schaffners /einer Schaffnerin übernehmen, wie beispielsweise das Öffnen und Schließen der Zugtüren. Außerdem wartet ein Abschnitt mit technologischen Entwicklungen auf die Besucher. In diesem wird die Entwicklung der Eisenbahn gezeigt, seit sie vor 140 Jahren in Japan eingeführt wurde. Unter anderem befindet sich dort eine Nachbildung eines Fahrkartenschalters, der in der Taisho-Periode (1912 bis 1926) am Bahnhof von Tokyo verwendet wurde.

Auch aktuelles Material der 400er Serie des Tsubasa Shinkansen, bekannt als Mini-Shinkansen, gehört zu den Exponaten. Bei der Eröffnung standen 440 Personen Schlange, um die nummerierten Tickets für den Hasabusa-Simulator zu ergattern. Die verfügbaren Tickets waren bereits nach 10 Minuten ausverkauft. Ein Grundschüler, der an der Simulation teilnehmen durfte sagte, dass es ihm wirklich Spaß machte und er später Schaffner werden will.

Das Ticket für Erwachsene kostet 1.300 Yen (etwa 10 Euro), Grund-, Mittel- und Oberschüler zahlen 600 Yen (etwa 4,60 Euro) und Kinder ab 3 Jahren kosten 300 Yen (etwa 2,30 Euro).

Quelle: Kyodo News

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here

Cookie-Einstellung

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und Werbung einblenden zu können,verwenden wir Cookies. Datenschutz | Impressum

Treffen Sie eine Auswahl um fortzufahren

Ihre Auswahl wurde gespeichert!

Hilfe

Hilfe

Um fortfahren zu können, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen. Nachfolgend erhalten Sie eine Erläuterung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • Alle Cookies zulassen:
    Jedes Cookie wie z.B. Tracking- und Analytische-Cookies.

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: Datenschutz.

Zurück