• News
Home News Japans Selbstverteidigungsstreitkräfte stellen männliche Moe-Maskottchen vor
Anzeige

Japans Selbstverteidigungsstreitkräfte stellen männliche Moe-Maskottchen vor

Die japanischen Selbstverteidigungsstreitkräfte probieren immer wieder Werbemaßnahmen um neue Rekruten anzuwerben, darunter auch Anime-Fans.

Auch beliebte Anime-Franchise wurden bereits für Werbezwecke benutzt, so auch Girls und Panzer. 2013 wurde ein weibliches Maskottchen eingeführt, dass für 20 Prozent mehr Bewerber als üblich sorgte. Allerdings kamen nicht alle Werbekampagnen gut bei Fans an.

Die beiden Kampagnen zielten auf männliche Bewerber ab, doch die nun vorgestellte Kampagne hat Frauen als Ziel.

2019poster_01

Für die neue Kampagne des Büros in Ibaraki werden männliche Charaktere benutzt. Das Poster wurde am 1. April vorgestellt und von Erlikon gezeichnet.

Auf Twitter wurden weitere Bilder der Kampagne gezeigt, darunter ein Charakter, der stark an ein Artwork von Hiromu Arakawa, der Schöpferin von Fullmetal Alchemist, erinnert.

Quelle: Nijimen

Unser Podcast

Rolling Sushi - Japan für die Ohren

Anzeige

Anzeige

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here

Anzeige

Cookie-Einstellung

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und Werbung einblenden zu können,verwenden wir Cookies. Datenschutz | Impressum

Treffen Sie eine Auswahl um fortzufahren

Ihre Auswahl wurde gespeichert!

Hilfe

Hilfe

Um fortfahren zu können, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen. Nachfolgend erhalten Sie eine Erläuterung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • Alle Cookies zulassen:
    Jedes Cookie wie z.B. Tracking- und Analytische-Cookies.

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: Datenschutz.

Zurück