• News
  • Die Japanische Küche
Werbung
News Japans U-Boot-Test: Selbstverteidigungsübung statt Warnung

Japans U-Boot-Test: Selbstverteidigungsübung statt Warnung

Der vergangene Woche durchgeführte U-Boot Test im südchinesischen Meer hatte für jede Menge Unmut auf der chinesischen Seite gesorgt. So nahm die japanische Regierung kurz darauf Stellung und betonte, dass es sich nicht um eine Warnung handele.

Das südchinesische Meer wird von der japanischen Seite als strategisch wichtiger Bereich angesehen. Jedoch seien die durchgeführten Tests nicht als Reaktion auf chinesische Manöver anzusehen. Vielmehr ginge es darum, die Fertigkeiten der japanischen Marine in eben diesen Gewässern zu verbessern. Die japanischen Selbstverteidigungs-Seestreitkräfte (JMSDF) erklärten Montag, dass verschiedene Einheiten der Marineflotte eine Übung zur Verteidigung gegen U-Boote durchführten. Dabei handelte es sich um das U-Boot Kuroshio, den Hubschreauberträger Kaga und die zwei Zerstörer Inazuma und Suzutsuki.

Sie befanden sich dabei in Teilen des Gewässers, in denen sich mehrere Besitzansprüche verschiedener Länder mit denen von Beijing überlappen. China fordert das gesamte südchinesische Meer und hat bereits künstliche Inseln mit militärischer Infrastruktur dort angelegt. Andere asiatische Länder jedoch fordern ihrerseits Teile dieses Meeresbereichs.

Nach den Vorwürfen von chinesischer Seite erklärte der Verteidigungsminister am Dienstag, der JMSDF habe seit mehr als 15 Jahren Tests mit U-Booten im südchinesischen Meer durchgeführt. Des Weiteren habe Japan schon vor dem Starten der Kuroshio andere U-Boote zu Trainingszwecken ausgesandt. Er erwähnte außerdem, dass zwischen Tokyo und Beijing ein Kommunikationsmechanismus etabliert wurde. Dieser dient der Vermeidung versehentlicher Zusammenstöße im Meer oder in der Luft.

Quelle: Kyodo News

Werbung

Neuste Artikel

Patientin schlägt in Krankenhaus in Tokyo Zimmernachbarin zu Tode

Krankenhäuser sollen eigentlich Orte der Ruhe und Heilung sein. Umso schockierender ist es nun, dass es in einem Krankenhaus in Ome, Tokyo, vermutlich zu...

Virtual YouTube-Stars im TV Tokyo ausgestrahlt

TV Tokyo kündigte am Donnerstag an, dass es eine neue Serie mit dem Titel Watanuki-san Chi no ausstrahlen wird, die sich auf virtuelle YouTuber...

Diamond Fuji – Japans höchster Berg in einem ganz besonderen Licht

Am Montag versammelten sich zahlreiche Menschen, um den berühmten und zugleich seltenen Anblick des Fuji zu bewundern. Denn nur unter ganz bestimmten Umständen ist...

Katzen helfen ein Heißwasser-Resort in Kirishima zu bewerben

Ein Heißwasser-Resort in Kirishima mit einer hohen Population von Katzen erweist sich als beliebt bei den Besuchern dieser südjapanischen Stadt.Das Myoken Onsen Resort liegt...

Vielleicht auch interessant

Oyasumi Jack the Ripper – Manga bekommt Theater Adaption

Die aktuelle Ausgabe des ARIA-Magazins kündigte am Freitag an, dass der Manga Oyasumi Jack the Ripper von Ai Ninomiya, Ikuhiro Nao und Kinako eine...

Splatoon 2 – Nintendo kündigt zwei umfangreiche Updates an

Nintendo hat den Splatoon 2 Spielern versprochen, immer wieder neue, spritzige Inhalte zu veröffentlichen. Aus diesem Grunde wurden nun zwei umfangreiche Updates angekündigt.Mit zwei...

Dragon Quest VIII – neuer Trailer veröffentlicht

Square Enix und Nintendo haben einen neuen Trailer zu Dragon Quest VIII: Die Reise des verwunschenen Königs veröffentlicht.Dhoulmagus, der Hofnarr des Königreiches Trodain, stiehlt...

Kingdom Hearts HD 2.8 Final Chapter Prologue – neuer Trailer veröffentlicht

Square Enix hat einen neuen Trailer zu ihrem Game Kingdom Hearts HD 2.8 Final Chapter Prologue veröffentlicht.Im Trailer kann man einige Gameplay-Szenen und Zwischensequenzen...

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here

Cookie-Einstellung

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und Werbung einblenden zu können,verwenden wir Cookies. Datenschutz | Impressum

Treffen Sie eine Auswahl um fortzufahren

Ihre Auswahl wurde gespeichert!

Hilfe

Hilfe

Um fortfahren zu können, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen. Nachfolgend erhalten Sie eine Erläuterung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • Alle Cookies zulassen:
    Jedes Cookie wie z.B. Tracking- und Analytische-Cookies.

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: Datenschutz.

Zurück

Werbung