Japans UN-Beauftragter ist gegen die Lockerung der Sanktionen gegen Nordkorea

Vor wenigen Tagen schrieb Nordkorea Geschichte, indem Machthaber Kim Jong-un nach Jahren erstmals südkoreanischen Boden betrat. In dem anschließenden Gespräch mit dem südkoreanischen Präsidenten Moon entschlossen sich die Länder, endlich Frieden zu schließen. Kim Jong-un gab zusätzlich an, dass er überlegt, die Waffenprogramme des Landes komplett zu stoppen. Doch das reicht dem japanischen UN-Botschafter Koro Bessho nicht. Er will, dass die UN-Sanktionen gegen Nordkorea vorerst so bleiben, bis das Land konkrete Maßnahmen zur Beseitigung seiner Atomwaffen und Raketen ergreift.

Gleichzeitig sagte er am Montag in einem Interview, dass Japan überlege, was zu tun ist, wenn Nordkorea tatsächlich Pläne zur Beseitigung der Waffen vorlegt. Japan weiß aktuell nicht genau, wie es auf die aktuellen Entwicklungen zwischen Süd-und Nordkorea reagieren soll. Die Regierung verspricht sich viel von dem kommenden Gipfeltreffen zwischen dem amerikanischen Präsidenten Donald Trump und Kim Jong-un. Trump versprach dem japanischen Premierminister Shinzo Abe, dass er sich für die von Nordkorea entführten Japaner einsetzt.

Der Nahe Osten war ebenfalls ein Thema

Neben Nordkorea sprach Koro Bessho zusätzlich über Israel und Palästina. Er äußerte sich zutiefst besorgt über die Zusammenstöße von israelischen Sicherheitskräften und palästinensischen Demonstranten, bei denen es zu Toten kam. Bessho ist es wichtig, dass Palästina seine Hoffnung für die Zukunft nicht verliert. Er hofft, dass Japan dabei hilft, dass Palästina nachhaltig wächst und das Vertrauensverhältnis in der Region verbessert.

Aktuell befindet sich Premierminister Shinzo Abe auf einer Rundreise durch den Nahen Osten. Gestern traf er in Israel ein. Abe versucht sich für den Frieden zwischen Israel und Palästina einzusetzen. Als Nächstes besucht Abe die Vereinigten Arabischen Emirate und Palästina.

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here

Cookie-Einstellung

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und Werbung einblenden zu können,verwenden wir Cookies. Datenschutz | Impressum

Treffen Sie eine Auswahl um fortzufahren

Ihre Auswahl wurde gespeichert!

Hilfe

Hilfe

Um fortfahren zu können, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen. Nachfolgend erhalten Sie eine Erläuterung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • Alle Cookies zulassen:
    Jedes Cookie wie z.B. Tracking- und Analytische-Cookies.

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: Datenschutz.

Zurück