Anzeige
HomeNachrichten aus JapanJMA warnt vor Temperaturen über 35 Grad im Großraum Tokyo

Bis zu 36 Grad erwartet

JMA warnt vor Temperaturen über 35 Grad im Großraum Tokyo

In Japan steigen die Temperaturen. Bereits am Freitag stieg das Thermometer in der Stadt Nagano auf 35,1 Grad und in Takada sogar auf 36,7 Grad.

Anzeige

Laut den Behörden wurden bisher landesweit 1.337 Menschen wegen eines Hitzschlags in ein Krankenhaus gebracht und der Temperaturanstieg geht weiter.

Temperaturen bis 36 Grad erwartet

Die Temperaturen sollen laut der JMA an diesem Wochenende in Kumagaya auf 36 Grad ansteigen, für Maebashi werden 35 Grad erwartet und für Tokyo sagt die japanische Wetteragentur 33 Grad voraus.

LESEN SIE AUCH:  Japans Sommer wird heiß und regnerisch

Die zweiwöchige Vorhersage der JMA für die Region Kanto-Koshin zeigt sonniges Wetter und hohe Temperaturen für die gesamte nächste Woche, was einige Meteorologen zu der Frage veranlasst, ob die Regenzeit in diesem Jahr außergewöhnlich früh endet.

Ende der Regenzeit bringt glühend heiße Tage nach Japan

„Die Meteorologiebehörde muss sich möglicherweise überlegen, ob die Regenzeit nächste Woche schon zu Ende ist, da die Vorhersagen nur sonnige und glühend heiße Tage zeigen“, so Yuji Sugie, Meteorologe beim Fernsehsender Nippon TV.

Anzeige

Normalerweise beginnt die Regenzeit Anfang Juni und dauert auf dem Festland bis Mitte Juli. Das früheste aufgezeichnete Ende der Regenzeit in der Region Kanto-Koshin war der 29. Juni 2018.

Im vergangenen Jahr dauerte die Regenzeit in der Region vom 14. Juni bis zum 16. Juli und begann damit später als üblich.

Anzeige
Anzeige