Anzeige
HomeNachrichten aus JapanJR East will Überraschungs-Shinkansen-Tickets zu reduzierten Preisen anbieten

Neue Reiseziele mit dem Shinkansen entdecken

JR East will Überraschungs-Shinkansen-Tickets zu reduzierten Preisen anbieten

Die East Japan Railway Co. (JR East) plant, in Zukunft stark vergünstigte Tickets für „zufällige Fahrten“ im Shinkansen anzubieten. Das Unternehmen hofft, seine Fahrgäste auf diese Weise dazu ermutigen zu können, Regionen zu besuchen, die sie sonst vielleicht nicht besucht hätten.

Anzeige

Zwischen dem 29. September und dem 12. Oktober sollen die ersten zufälligen Fahrten probeweise angeboten werden. Sollte alles wie geplant verlaufen, wird der Rabattdienst im Dezember ins reguläre Programm der JR East aufgenommen.

Der Zufall macht den Reiz aus

Wer sich für eine der Zufallsfahrten interessiert, kann auf einer speziellen Website den gewünschten Abfahrtsbahnhof (Tokyo, Ueno oder Omiya), die Abfahrts- und Rückfahrtzeiten und andere Informationen eingeben und sich eine Zufallskombination aus 4 der 47 möglichen Shinkansen-Bahnhöfe anzeigen lassen.

LESEN SIE AUCH:  Zug-Fans feiern den Start der Nishi-Kyushu Shinkansen-Linie

Alle Bahnhöfe, die als Zielorte möglich sind, liegen mindestens 150 Kilometer vom Bahnhof Tokyo entfernt.

Anzeige

Gefällt einem die vorgeschlagene 4er-Kombination nicht, kann man seine Daten erneut eingeben und sich vier neue Bahnhöfe anzeigen lassen. Das macht man so lange, bis man die passende Kombination für sich gefunden hat.

Wenn man dann seine Reise beantragt, wird einer der vier Bahnhöfe zufällig als Zielort ausgewählt.

JRE Point

Wer den Belohnungsdienst JRE Point nutzt, kann die Fahrkarte für einen beliebigen Zielbahnhof auch mit seinen gesammelten Punkten bezahlen. Hier kann man eine ganze Menge sparen.

Ein JRE Point ist einen Yen wert. Für eine Hin- und Rückfahrt mit dem Shinkansen zwischen den Bahnhöfen Tokyo und Akita beispielsweise bräuchte man 24.220 JRE-Punkte.

Eine reguläre einfache Fahrkarte für dasselbe Ziel würde normalerweise etwa 18.000 Yen (etwa 130 Euro) kosten.

Die Fahrkarte für einen beliebigen Zielbahnhof kostet jedoch nur 6.000 Punkte.

Die West Japan Railway Co. (JR West) bietet ebenfalls zufällige Fahrten an

Die JR West bietet bereits seit diesem Juli ein ähnliches Programm für Fahrgäste an, die mit einem Shinkansen oder einem begrenzten Schnellzug zu oder von ihren Bahnhöfen in Osaka reisen.

Das Reiseziel wird durch einen virtuellen Würfelwurf bestimmt. 5.000 Yen kostet die Hin- und Rückfahrt. Fahrgäste können hier 50 bis 80 Prozent sparen, wenn sie sich für eine Teilnahme an dem Programm entscheiden.

Anzeige
Anzeige
Anzeige

Neuste Artikel