Stats

Anzeige
Home News Junger Mann aus Tokyo bekennt sich des Mordes an schwangerer Freundin schuldig

Junger Mann aus Tokyo bekennt sich des Mordes an schwangerer Freundin schuldig

Im Mai letzten Jahres wurde eine 17-jährige japanische Schülerin in ihrer Wohnung in Tokyos Taito-Bezirk erwürgt und die Wohnung in Brand gesetzt. Nun bekennt sich der Täter zu dem Mord.

Der heute 19-jährige Mann plädiert auf schuldig. Vor dem Amtsgericht Tokyo erklärte er am Mittwoch, dass er seine Freundin am 3. Mai 2017 auf ihren Wunsch hin umgebracht habe. Das Mädchen, das zudem seine Mitschülerin war, erwartete ein Kind. Weil die Schwangerschaft in ihrem Alter unerträglich für sie war, bat sie ihren damaligen Freund darum, sie zu töten.

Der junge Mann fesselte das Mädchen und erdrosselte sie. Am nächsten Morgen kehrte er an den Tatort zurück. Er steckte die Wohnung in Brand, um den Mord als Brandunfall zu vertuschen. Das Metropolitan Police Department untersuchte derzeit den Fall und nahm den damals Minderjährigen fest. Eine psychologische Untersuchung sollte daraufhin klären, inwieweit der Mann strafrechtlich zur Verantwortung gezogen werden kann.

Die Anwälte des Angeklagten versuchten, ihn zu verteidigen. Laut ihren Ausführungen habe der Mann versucht, gemeinsam mit dem Opfer zu sterben. Da er zu dem Zeitpunkt minderjährig war, plädieren sie für eine Unterbringung in einer Jugendstrafanstalt und die Verhandlungsführung vor einem Familiengericht.

Die Staatsanwaltschaft überwies ihn im Oktober 2017 an ein Familiengericht in Tokyo, das sich in der Regel mit Fällen minderjähriger Straftäter befasst. Im November allerdings wurde der junge Mann an die Staatsanwaltschaft zurückverwiesen. Er steht wegen Auftragsmord und Brandstiftung vor Gericht. Nun bekennt er sich zu seiner Tat.

Quelle: Mainichi Shimbun
Bild: Wikimedia Commons

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren:

Rolling Sushi - der Japan-Podcast

Rolling Sushi - Japan für die Ohren

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here