• News
Home News Kaiserpaar besucht Park für Kinder, den sie zu ihrer Hochzeit bauen ließen
Anzeige

Kaiserpaar besucht Park für Kinder, den sie zu ihrer Hochzeit bauen ließen

2019 ist ein Jahr voller Jubiläen für die japanische Kaiserfamilie. So feierte Kaiser Akihito bereits sein 30. Thronjubiläum. Vor wenigen Tagen feierte nun das Kaiserpaar ihren 60. Hochzeitstag. Zu dem Anlass besuchten Kaiser Akihito und Kaiserin Michiko am Freitag einen Park, den sie zu ihrer Hochzeit bauen ließen.

Den Kodomo-no-Kuni-Park im Aiba-Bezirk von Yokohama gibt es seit 1965. Das Paar finanzierte ihn mit dem Geld, das Menschen ihnen aus ganz Japan zur Hochzeit am 10. April 1959 schickten. Es handelt sich bei der Grünanlage jedoch nicht um einen herkömmlichen Park.

Übersetzt bedeutet der Name nämlich „Kinderland“. Auf einer Fläche von 97 Hektaren gibt es zahlreiche Attraktionen für Kinder. Unter anderem gibt es einen Streichelzoo, einen Wasserspielplatz, einen See mit Booten und mehrere Spielgeräte.

Da das Kaiserpaar schon zur Jubiläumsfeier am Mittwoch den Wunsch äußerte, den Park zu besuchen, organisierte das Hofamt die Reise. Zusammen besichtigten sie in einem Bus den Park und die Attraktionen. Mehr als 3.000 Menschen kamen, um die Kaiserin und den Kaiser zu begrüßen, was das Paar sehr freute. Immer wieder winkten sie lächelnd den Menschen zu. Es ist mittlerweile das zehnte Mal, dass das Paar die Anlage besucht.

Papierflieger als Geschenk

Nach der Rundfahrt sprachen sie mit einheimischen Kindern und Freiwilligen, die sich um den Park kümmern. Kaiser Akihito dankte ihnen dabei für ihre Hilfe und ihren Einsatz. Ein Mann erklärte, dass er Kindern zeigt, wie sie Papierflieger basteln und er schenkte dem Kaiser einen. Der freute sich und gab den Papierflieger an seine Frau weiter mit der Frage, ob sie es nicht ausprobieren wolle.

Gegenüber dem Parkdirektor Mario Tameishi gab Akihito an, dass der Park sich dank der Freiwilligen verbesserte. Tameishi bedankte sich für die freundlichen Worte, die er sehr schätzt. Er erklärte, dass es seine und die Aufgabe des Teams sei, die Umwelt zu schützen, damit die Kinder sie später weiter als Ressource nutzen können. Das Paar ließ damals den Park bauen, um Kindern einen Ort zu geben, an dem sie glücklich sind und gesund aufwachsen können, da sie die Zukunft sind.

NHK

Rolling Sushi - der Japan-Podcast von Sumikai

Rolling Sushi - Japan für die Ohren

Anzeige

Anzeige

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here

Anzeige

Cookie-Einstellung

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und Werbung einblenden zu können,verwenden wir Cookies. Datenschutz | Impressum

Treffen Sie eine Auswahl um fortzufahren

Ihre Auswahl wurde gespeichert!

Hilfe

Hilfe

Um fortfahren zu können, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen. Nachfolgend erhalten Sie eine Erläuterung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • Alle Cookies zulassen:
    Jedes Cookie wie z.B. Tracking- und Analytische-Cookies.

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: Datenschutz.

Zurück