• Podcast
Home Keine Jugendfreigabe – Call of Duty: WWII erscheint in Deutschland mit USK-Kennzeichnung
Anzeige

Keine Jugendfreigabe – Call of Duty: WWII erscheint in Deutschland mit USK-Kennzeichnung

Activision hat bekannt gegeben, dass Call of Duty: WWII in Deutschland mit der USK-Kennzeichnung „Keine Jugendfreigabe gemäß § 14 JuSchG“ erscheint.

Neben der Altersbeschränkung auf 18 Jahre, wird die Deutsche-, Österreichische- und die deutschsprachige Schweizer-Fassung eine Änderung der Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen gemäß § 86a STGB im Story-Modus erhalten. Der Multiplayer- und auch der Zombie-Modus sind identisch zu den internationalen Fassungen. Außerdem sind die drei deutschsprachigen Fassungen auch optional in englischer Sprache spielbar. Ab dem 3. November 2017 können sich Fans der Blockbuster-Spieleserie selbst von den geringen Einschränkungen überzeugen. Dann erscheint Call of Duty: WWII für die PlayStation 4, die Xbox One und für den PC.

Im Game übernehmen die Spieler die Kontrolle über den jungen Grenadier Roland „Red“ Daniels, der in der ersten U.S. Infanterie Division am D-Day teilnimmt und damit einen der größten Angriffe der Geschichte miterlebt. Nachdem Red mit seiner Division die erste Begegnung mit dem Feind am Stand der Normandie überstanden hat, schlagen er und seine Kameraden sich durch ganz Europa durch, während sie sich der gegnerischen Armee an ikonischen Schauplätzen, wie dem Hürtgenwald, während der Ardennenoffensive, stellen.

Rolling Sushi - der Japan-Podcast von Sumikai

Rolling Sushi - Japan für die Ohren

Anzeige

Anzeige

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here

Anzeige

Cookie-Einstellung

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und Werbung einblenden zu können,verwenden wir Cookies. Datenschutz | Impressum

Treffen Sie eine Auswahl um fortzufahren

Ihre Auswahl wurde gespeichert!

Hilfe

Hilfe

Um fortfahren zu können, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen. Nachfolgend erhalten Sie eine Erläuterung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • Alle Cookies zulassen:
    Jedes Cookie wie z.B. Tracking- und Analytische-Cookies.

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: Datenschutz.

Zurück