Anzeige
HomeNachrichten aus JapanKirin Brewery Co. stellt erstes japanisches kohlenhydratfreies Bier vor

Damit wollen sie den Verbrauchern entgegenkommen

Kirin Brewery Co. stellt erstes japanisches kohlenhydratfreies Bier vor

Eine Ernährung mit möglichst wenig Kohlenhydraten ist für viele Menschen in der aktuellen Zeit wichtig. Sie gelten als ungesund und als Dickmacher. Daher müssen viele Unternehmen ihre Produkte anders konzipieren, um noch attraktiv zu sein.

Anzeige

Mit der Kirin Brewery Co. will nun auch eine Brauerei auf diesen Zug aufspringen. Sie gab am Donnerstag bekannt, dass sie im Oktober mit dem Verkauf eines kohlenhydratfreien regulären Bieres in Japan beginnen wird. Es handelt sich dabei um das erste derartige Bierprodukt, das von einer einheimischen Brauerei angeboten wird.

Erstes reguläres Bier ohne Kohlenhydrate

Das kohlenhydratfreie Bier unter dem Flaggschiff der japanischen Großbrauerei, der Marke Ichibanshibori, wird am 6. Oktober auf den Markt gebracht, da die Getränkesteuer auf normales Bier ab Anfang des Monats gesenkt wird.

Kirin und seine rivalisierenden einheimischen Bierkonzerne haben bereits kohlenhydratfreie und kohlenhydratarme Produkte in sogenannten „Haoshu“-Niedrigmalzbieren und preisgünstigen bierähnlichen alkoholischen Getränken der „dritten Kategorie“ eingeführt, aber noch nicht in regulärem Bier.

LESEN SIE AUCH:  Bier und Online-Partys sorgen in Japan während Corona-Pandemie für Ablenkung

Zu den Bieren der dritten Kategorie gehören Getränke, die Alternativen zu Malz verwenden, wie z.B. Soja- oder Erbsenprotein.

Anstieg im Verkauf von kohlenhydratfreien Getränken

Anzeige

Im Zeitraum Januar-Juli verzeichnete Kirin einen Anstieg der Verkäufe seiner kohlenhydratarmen und kohlenhydratfreien Produkte um etwa 5 Prozent gegenüber dem Vorjahr, was auf eine zunehmende Besorgnis der Verbraucher über ihre Gesundheit hinweist, insbesondere während der Coronavirus-Pandemie, sagte das Unternehmen.

Kirin sagte, es habe mehr als 350 Brauversuche über einen Zeitraum von etwa fünf Jahren durchgeführt, um eine Methode zur Reduzierung der Glukizide in seinem Bier zu entwickeln und gleichzeitig sicherzustellen, dass der Geschmack nicht negativ beeinflusst wird.

Gesenkte Getränkesteuer als Chance

Während eine 350-Milliliter-Dose Ichibanshibori derzeit für 228 Yen verkauft wird, wird die Getränkesteuer auf die gleiche Menge Bier ab Oktober um etwa 7 Yen gesenkt, so die Brauerei.

„Wir wollen die revidierte Getränkesteuer als Chance nutzen, um ein neues Wachstum auf dem Biermarkt zu finden“, sagte der Präsident der Kirin-Brauerei, Takayuki Fuse, auf einer Pressekonferenz. „Wir hoffen, durch die Einführung des Produkts neue Bierfans zu finden“, fügte er hinzu.

Anzeige

Kirin plant, das kommende kohlenhydratfreie Bier zum gleichen Preis wie andere Produkte unter der Marke Ichibanshibori zu verkaufen.

Anzeige
Anzeige