• News
Home News Knopfbatterien als Brandursache für großes Feuer in Suita/ Osaka

Knopfbatterien als Brandursache für großes Feuer in Suita/ Osaka

Am vergangenen Mittwoch geriet in der Stadt Suita, Präfektur Osaka, ein Einzelhandelsgeschäft in Brand. Anwohner mussten evakuiert werde. Brandursache waren wahrscheinlich ca. 10 Knopfbatterien in den Diebstahlsicherungen.

Am Morgen des 28. November brach das Feuer aus und brannte mehr als 10 Stunden. Rund 3.000 Quadratmeter Nutzfläche wurden zerstört. Glücklicherweise gab es nach bisherigen Angaben keine Verletzten. Der Rauch allerdings zog in die Nachbarschaft und eine Vorschule und ein Altenpflegeheim mussten geräumt werden.

Eine Überwachungskamera nahm den Funkenschlag auf, der aus einer Tasche im ersten Stock kam und zum Brand führte. Diese Tasche enthielt Diebstahlsicherungen, welche der Entsorgung zugeführt werden sollten. Allerdings waren die kleinen Knopfbatterien nicht entfernt worden und befanden sich mit in der Tasche. Etwa 10 der Diebstahlsicherungen befanden sich in der Tasche.

Nun vermutet die Präfekturpolizei, dass der direkte Kontakt zwischen den Elektroden der Batterien zur Stromleitung führte und zündelte. Ein Beamter des National Institute of Technology and Evaluation (NITE) gab an, dass die Lagerung von mehr als einer Batterie am selben Ort es ermöglichen könnte, dass sich ihre positiven und negativen Elektroden berühren. Dies kann im Endeffekt zu Feuer führen. Das NITE ist eine in Tokyo ansässige unabhängige Verwaltungsbehörde, welche Unfälle im Zusammenhang mit elektrischen Haushaltsgeräten untersucht.

Quelle: Asahi Shimbun

Rolling Sushi - Japan für die Ohren

Anzeige

Anzeige

Weitere Artikel

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here

Anzeige

Anzeige

Cookie-Einstellung

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und Werbung einblenden zu können,verwenden wir Cookies. Datenschutz | Impressum

Treffen Sie eine Auswahl um fortzufahren

Ihre Auswahl wurde gespeichert!

Hilfe

Hilfe

Um fortfahren zu können, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen. Nachfolgend erhalten Sie eine Erläuterung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • Alle Cookies zulassen:
    Jedes Cookie wie z.B. Tracking- und Analytische-Cookies.

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: Datenschutz.

Zurück