Anzeige
HomeNachrichten aus JapanKosmetikfirmen in Japan wollen Masseneinkauf von Touristen stoppen

Kosmetikfirmen in Japan wollen Masseneinkauf von Touristen stoppen

Kosmetikhersteller in Japan ergreifen Maßnahmen, die sehr ungewöhnlich für ein gewinnorientiertes Unternehmen sind: Sie beschränken den Verkauf an einiger ihrer besten Kunden.

Anzeige

Immer mehr Einzelhändler beschweren sich über den Masseneinkauf von japanischen Hautpflegeprodukten durch ausländische Touristen. Das führt sehr oft dazu, dass beliebte Artikel nicht mehr vorrätig sind.

Außerdem gehen die Hersteller davon aus, dass viele Touristen möglichst viele der Produkte kaufen, um sie im Ausland gewinnbringend weiterzuverkaufen. Gerade 2015 seien diese Wiederverkäufe negativ aufgefallen, so ein Sprecher der Industrie.

Größte Käufergruppe kommt aus China

Shiseidoo Co., Kose Corp. und Pola Inc. verkauften 2017 Produkte im Wert von 93,3 Milliarden Yen (ca. 715.765.247 Euro) an ausländische Touristen. Die größte Käufergruppe kam aus China.

Anzeige

Durch die Beschränkung der erlaubten Einkaufsmengen an ausländische Touristen will man nun auf die Probleme, die Masseneinkäufe verursachen, reagieren.

Die Fancl Corp. veröffentlichte im Februar eine Bekanntmachung auf japanisch und chinesisch, wonach der Kauf von Mild Cleansing Oil auf 10 Einheiten pro Woche und pro Kunde beschränkt ist.

Man will seine Einzelhändler in China schützen

Fancl-Produkte sind auch in China über ein offizielles Vertriebsnetz erhältlich, allerdings aufgrund von Export- und Zollgebühren deutlich teurer. Händler, die in Japan in großen Mengen einkaufen, können die Fancl-Produkte in China zu Preisen verkaufen, die weit unter den regulären Preisen liegen. Allerdings sind die Preise immer noch höher als in Japan, so dass sich das Geschäft lohnt.

Fancl sagte, dass die Bemühungen, die Einkäufe von Touristen einzudämmen, dazu dienen sollen, sein Markenimage und die Gewinne der offiziellen Einzelhändler in China zu schützen.

Es bleibt aber abzuwarten, ob die neuen Regeln auch die gewünschte Wirkung zeigen, denn eine Kontrolle ist schlicht unmöglich.

Anzeige
Anzeige
Anzeige

Neuste Artikel