Anzeige
HomeNachrichten aus JapanKriminalität & RechtJapaner wegen Diebstahls von neun Pflaumen verhaftet

In der Präfektur gab es bereits zahlreiche Diebstähle von Obst

Japaner wegen Diebstahls von neun Pflaumen verhaftet

In diesem Sommer wurden immer wieder Obstdiebstähle in der Präfektur Yamanashi westlich von Tokyo gemeldet. Nun wurde ein 73-jähriger Mann verhaftet, weil er angeblich neun Pflaumen aus einer Obstplantage in dieser Gegend gestohlen haben soll.

Anzeige

Die Polizei gab bekannt, dass der Mann am 2. August wegen des Diebstahlverdachts festgenommen wurde.

Pflaumen im Wert von etwa fünf Euro gestohlen

Ein Landwirt in den 50ern in der Stadt Minami-Alps entdeckte am 2. August gegen 8 Uhr morgens einen Mann, der „Biocherries“ – eine Pflaumen-Kirsch-Hybride – von einem Baum stahl, als er zum Pflücken kam. Er stellte den Mann zur Rede und nachdem er die Früchte in seiner Tasche gefunden hatte, zeigte er ihn bei der Polizeistation Minami-Alps der Präfektur Yamanashi an.

LESEN SIE AUCH:  Obstdiebe klauen über 4.000 Pfirsiche in Kofu

Der Verdächtige ist nach eigenen Angaben ein Teilzeitbeschäftigter aus der benachbarten Stadt Nirasaki. Er wurde an Ort und Stelle festgenommen, weil er im Verdacht stand, neun Biocherries im Wert von etwa 630 Yen (ca. 4,63 €) gestohlen zu haben.

Zahlreiche Obstdiebstähle in der Präfektur

Nach Angaben der Polizeistation ertappte der Bauer den Dieb am Straßenrand, als er gerade nach einem Pflaumenzweig griff. Es wurde berichtet, dass der Verdächtige keinen Widerstand leistete, bis die Polizei eintraf und er die gegen ihn erhobenen Vorwürfe zugab.

Anzeige

In der Präfektur wurden seit Anfang Juni mehr als 14.000 Pfirsiche gestohlen. Es gab bereits eine Reihe von Obstdiebstählen, darunter Pflaumen und Trauben. Im Revier der Polizei von Minami-Alps wurde am 22. Juli festgestellt, dass etwa 600 Kiyo-Premium-Pflaumen im Wert von rund 420.000 Yen (etwa 3.085 €) gestohlen worden waren. Die Polizei untersucht, ob die Diebstähle miteinander in Verbindung stehen.

In der gleichen Präfektur gab die Polizeistation Fuefuki am 2. August bekannt, dass etwa 740 Trauben der Sorte Kyoho im Wert von 440.000 Yen (ca. 3.232 €) aus einem Weinberg in der Stadt Fuefuki gestohlen wurden. Es wird angenommen, dass die Trauben zwischen dem 22. Juli, als ein Angestellter in den 30er Jahren bestätigte, dass er keine besonderen Vorkommnisse festgestellt hatte, und dem Morgen des 2. August entwendet wurden.

Anzeige
Anzeige