Anzeige
HomeNachrichten aus JapanKriminalität & RechtJapanischer Ladendieb trickst Supermarkt mit Benachrichtigungston aus

Internet ist vom Trick beeindruckt

Japanischer Ladendieb trickst Supermarkt mit Benachrichtigungston aus

TBS: In der heutigen Zeit ist es gar nicht mehr so einfach, in Geschäften etwas zu klauen. Ein Mann in Saitama kam auf eine sehr clevere Idee und trickste Kassiererinnen so dreist aus, dass viele davon beeindruckt sind.

Anzeige

Die Polizei von Saitama nahm kürzlich einen Restaurantbesitzer fest, der mehrmals seine Einkäufe in einem Discounter nicht bezahlt hatte. Die Diebstähle sollen sich bereits letzten August in einem Geschäfte in der Stadt Misato ereignet haben.

Dieb nutzt Nachlässigkeit der Kassiererin aus

Dass das Verbrechen so lange unentdeckt blieb, liegt an der Masche des Mannes. Der Mann gab an der Kasse immer an, dass er mit der PayPay-App bezahlen möchte. Dafür scannte er den QR-Code zum Bezahlen ein und sandte angeblich anschließend den entsprechenden Geldbetrag an den Laden.

LESEN SIE AUCH:  Kassen von Seven-Eleven sagen nun „Dankeschön“, um vor Betrug zu schützen

Die Zahlungen werden von der App immer mit der Ansage “PayPay” bestätigt. Das bekamen im Fall des Mannes auch immer die Kassiererinnen zu hören, die deswegen davon ausgingen, dass der Mann erfolgreich bezahlt hatte. Was sie aber eigentlich hörten, war nur eine Aufnahme, welche der Dieb jedes Mal abspielte.

Anzeige

Der Betrug wurde erst bemerkt, als dem Manager auffiel, dass immer am Tagesende Geld fehlt, wenn der Mann da war. Die Polizei wurde daraufhin benachrichtigt und sie nahmen den Dieb fest, der die Anschuldigungen auch bereits gestand. Als Motiv gab er an, dass er Geldschwierigkeiten hatte. Insgesamt stahl er Lebensmittel im Wert von 8.200 Yen (ca. 63,01 Euro).

Internet ist von dem Fall begeistert

Trotz der Straftat zeigten sich viele von der einfachen, aber effektiven Methode beeindruckt und konnten dem Täter nicht wirklich böse sein. Auch wiesen darauf hin, dass sich die Bezahlsysteme einfacher austricksen lassen als manche denken, wenn Personen nicht richtig aufpassen.

Durch die Pandemie haben immer mehr Geschäfte in Japan auf bargeldlose Bezahlmöglichkeiten umgestellt, womit die Systeme auch beliebter wurden. In der Vergangenheit zeigt sich jedoch, dass die Systeme auch von Innen anfällig sind und Hacker großen Schaden anrichten können.

Anzeige
Anzeige