Stats

Anzeige
Home News Kriminalität & Recht Japanischer Postangestellter wegen Briefmarkendiebstahls verhaftet

Der Mann veruntreute Briefmarken im Wert von 735.000 Euro

Japanischer Postangestellter wegen Briefmarkendiebstahls verhaftet

Wenn man an Diebstähl bei der Post denkt, kommt einem wohl geklautes Geld aus Briefsendungen oder Ähnliches in den Sinn. Briefmarken wären eher nicht der erste Gedanke. Doch genau deshalb ist in Japan ein ehemaliger Post-Mitarbeiter nun verhaftet worden.

Der aus Tokyo stammende Mann soll über 2 Millionen Briefmarken im Wert von etwa 94 Millionen Yen (ca. 735.000 Euro) veruntreut haben soll, so die Polizei.

Briefmarken im Wert von Millionen von Yen

Die Polizei in Tokyo vermutet, dass der 49-Jährige auch in andere Fälle verwickelt war und schätzt den veruntreuten Gesamtbetrag auf etwa 270 Millionen Yen.

Mehr zum Thema:  Japan Post Insurance verkauft mehr als 12.000 unzulässige Versicherungen

Der Beschuldigte hat zugegeben, dass er 2.012.500 Briefmarken im Wert von etwa 94 Millionen Yen an Discount-Ticketshops für etwa 75 Millionen Yen verkauft hat. Ein Discount-Ticketshop in Japan kauft typischerweise Artikel zu niedrigeren Preisen als dem Nennwert.

Er wurde zitiert, als er den Ermittlern sagte: „Ich dachte, es wäre Verschwendung, die Briefmarken wegzuwerfen.“

Zu ähnlichen Fällen war es bereits 2019 gekommen.

Entlassung und Anzeige

Er verkaufte Briefmarken, die eigentlich für Postwurfsendungen gedacht waren, ein Service, der oft mit einem Preisnachlass an Unternehmen verkauft wird, die im Voraus – in Briefmarken oder Bargeld – für Massensendungen bezahlen wollen. Der Mann unternahm laut Polizei zwischen Anfang April 2016 und Ende März 2017 über 100 Fahrten zu den Geschäften.

Postangestellte sind verpflichtet, solche Briefmarken an den Servicefenstern abzustempeln und zu schreddern.

Die zur Japan Post Holdings Co. gehörende Japan Post Co. reichte im November 2020 eine Strafanzeige gegen den Mann ein, nachdem sie ihn im August 2018 entlassen hatte.

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren