• News
Home News Kritik am Management nach Angriff auf NGT48-Sängerin
Anzeige

Kritik am Management nach Angriff auf NGT48-Sängerin

Wie wir berichteten, wurde Maho Yamaguchi (Mitglied der Idol-Band NGT48) im Dezember vor ihrem Haus angegriffen. Nun wird das Management der Idol-Gruppe für den Umgang mit der Sängerin scharf kritisiert.

Am Donnerstag, nachdem Yamaguchi den Fall auf Twitter öffentlich gemacht hatte, erschien sie bei einem NGT48-Konzert in Niigata auf der Bühne und entschuldigte sich mit den Worten: „Ich entschuldige mich für die verursachten Probleme.“ bei den Fans.

Nach diesem Auftritt veröffentlichte die Talentagentur AKS eine Erklärung. Das Verhalten des Unternehmens löste nun allerdings Kritik aus. Unter den Kritikern ist das ehemalige NGT48-Mitglied Rie Kitahara und auch Rino Sahihara von HKT49.

Kitahara schrieb dazu: „Ich möchte nicht glauben, dass das Management sie veranlasst hat, sich für einen solch schwerwiegenden Vorfall zu entschuldigen. Ich mache mir Sorgen, dass sie sich vielleicht die Schuld geben könnte und meint sich entschuldigen zu müssen, da sich die Situation so entwickelt hat.“

Außerdem wandte sie sich direkt an die Sängerin, dass sie sich auf keinen Fall entschuldigen solle, da sie nichts falsches getan hat.

Sashihara schrieb: „Und ich frage mich, warum kein einziger Mitarbeiter der Agentur gesagt hat, dass sie sich nicht entschuldigen müsse. Ich weiß, dass es viele Mitglieder gibt, die etwas dazu sagen möchten, aber ich weiß auch, dass sie wahrscheinlich nichts sagen können. Daher werde ich es mit meiner lauten Stimme versuchen.“

Quelle: Kyoto News

Unser Podcast

Rolling Sushi - Japan für die Ohren

Anzeige

Anzeige

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here

Anzeige

Cookie-Einstellung

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und Werbung einblenden zu können,verwenden wir Cookies. Datenschutz | Impressum

Treffen Sie eine Auswahl um fortzufahren

Ihre Auswahl wurde gespeichert!

Hilfe

Hilfe

Um fortfahren zu können, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen. Nachfolgend erhalten Sie eine Erläuterung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • Alle Cookies zulassen:
    Jedes Cookie wie z.B. Tracking- und Analytische-Cookies.

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: Datenschutz.

Zurück