Stats

Anzeige
Home News Kultur Buddhistische Tempelhalle aus dem 9. Jahrhundert in Kyoto entdeckt

Buddhistische Tempelhalle aus dem 9. Jahrhundert in Kyoto entdeckt

Funde lassen Größe erahnen

Das Fundament, auf dem im 9. Jahrhundert eine buddhistische Halle stand, wurde am Saiji-Tempel in Kyoto freigelegt.

Außerdem wurde ein Fundament für eine Pagode entdeckt, die Laut den Forschern fünfstöckig gewesen ist.

Zum ersten Mal Überreste aus dem alten Kyoto gefunden

Laut Kyotos Abteilung für den Schutz von Kulturgütern wurden zum ersten Mal bauliche Überreste der Hauptgebäude des Tempels entdeckt. Die Fundamente sind die ersten Überreste aus der alten japanischen Hauptstadt Heian-kyo, wie Kyoto während der Heian-Ära (794-1185) genannt wurde.

Mehr zum Thema:
Überreste eines Wasserkanals im Garten von Asukakyo für kaiserliche Rituale benutzt

„Das sind sehr wertvolle Erkenntnisse, um zu wissen, wie es wirklich im Saiji-Tempel war – einem großen Tempel, der zusammen mit seinem Gegenstück, dem Toji-Tempel, eines von Heian-kyos charakteristischen Strukturen darstellte“, betonten Mitarbeiter der Stadtverwaltung. Das „sai“ in Saiji bedeutet „Westen“ und das „to“ in Toji bedeutet Osten.

Das Fundament für die buddhistische Halle ist am 24. Oktober 2019 an der Ausgrabungsstätte des Saiji-Tempels an der Minami-Station in Kyoto gefunden worden.

Der Toji-Tempel wurde zum UNESCO-Weltkulturerbe erklärt. Saiji wurde während der Kamakura-Zeit vom 12. bis 14. Jahrhundert zerstört.

Grabungen begannen im September

Die Stadtverwaltung begann Ende September mit der Grabung am Tempel an zwei Stellen. Eine davon bestand aus zwei Ausgrabungen von insgesamt rund 152 Quadratmetern in einem Park in der Mitte des ehemaligen Tempels. Die andere erstreckte sich über drei Ausgrabungen in einem Wohngebiet, das einst die südwestliche Ecke des alten Komplexes darstellte und erstreckte sich über rund 174 Quadratmeter.

Die Forscher fanden die rund 1,5 Meter hohen Plattformsteine, Spuren der vorderen Treppe der Halle, einen Grundstein, vier Löcher, an denen Ecksteine fehlten und Grundsteine für Mauern und andere Bauwerke. Es wird angenommen, dass das Fundament im Jahr 832 gebaut wurde.

Quelle: MA

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren:

Rolling Sushi - der Japan-Podcast

Rolling Sushi - Japan für die Ohren

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here

Cookie-Einstellung

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und Werbung einblenden zu können,verwenden wir Cookies. Datenschutz | Impressum

Treffen Sie eine Auswahl um fortzufahren

Ihre Auswahl wurde gespeichert!

Hilfe

Hilfe

Um fortfahren zu können, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen. Nachfolgend erhalten Sie eine Erläuterung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • Alle Cookies zulassen:
    Jedes Cookie wie z.B. Tracking- und Analytische-Cookies.

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: Datenschutz.

Zurück