News Kultur Comic Market will 2019 Eintrittsgebühr erheben

Comic Market will 2019 Eintrittsgebühr erheben

Die Organisationen von Japans größer Veranstaltung für Dojinshi, dem Comic Market (Comiket), überlegen, für die Veranstaltung im Sommer und Winter 2019 eine Eintrittsgebühr zu erheben. Als Grund wird der zeitweilige Wechsel der Location genannt.

Eigentlich ist die Comiket für Besucher frei, man kann allerdings einen Katalog kaufen, um sich im großen Angebot zurechtzufinden. Nach der neuen Regelung sollen die Besucher, die keinen Katalog kaufen, stattdessen ein Armband erwerben.

Im Comic-Market-Appell wird erklärt, dass die Maßnahme in Betracht gezogen wird, da die Kosten durch den Wechsel des Veranstaltungsortes ansteigen und durch die so kleinere Fläche mit weniger Standgebühren von Ausstellern gerechnet wird. Außerdem seien die Gebühren eine Art Sicherheitsmaßnahme, um Staus in kleineren Bereichen zu verhindern. Zudem wird im Dokument ausdrücklich erwähnt, dass es aktuell nur Überlegungen sind.

2019 findet die Veranstaltung vom 9. bis 12. August statt, danach vom 28. Dezember bis 31. Dezember.

Da der Veranstaltungsort, das Tokyo Big Sights, für die Olympischen Spiele 2020 in Tokyo renoviert wird, findet der Comic Market 2019 nicht in der East Exhibition Hall statt, sondern in der West Exhibition Hall und in der South Exhibition Hall, die sich aktuell im Bau befindet. Die Stände für Unternehmen werden sich allerdings in der Aoimi Ausstellungshalle (ebenfalls gerade im Bau) befinden und damit 1,5 Kilometer von der Veranstaltung entfernt sein.

Der gesamte Ausstellungsbereich ist allerdings trotz der neuen Standorte um ca. 25% kleiner. Daher hat man sich dazu entschlossen, die Veranstaltung um einen Tag zu verlängern.

Der Comic Market findet seit 1975 regelmäßig statt. Die Veranstaltung wurde von den Studenten Teruo Harada, Jun Aniwa und Yoshihiro Yonezawa als Protest gegen die schlecht organisierte Nihon Manha Taikai ins Leben gerufen. Der erste Comic Market hatte ungefähr 70 Besucher.

Einblicke in den Comic Market 92 (2017) könnt ihr euch hier (Teil 1) und hier (Teil 2) anschauen. Einen kleinen Überblick über das Cosplay haben wir auch für euch zusammengestellt.

 

Neue Artikel

Olympische Eiskunstläuferinnen spielen Gamecharaktere für Spiele-Werbung

Japaner lieben Eiskunstlaufen. Bei den Olympischen Spielen 2014 und 2018 holten japanische Läufer die Goldmedaillen für ihr Land. Außerdem...

Shake Shack Japan stellt Sakura-Shake für 2019 vor

Nachdem bereits Coca-Cola seine Sakura-Edition für 2019 vorgestellt hat, folgt nun der Shack-ura Shake der Fast-Food-Kette Shake Shack.Der Shack-ura...

Anime-Film Mirai für Oscar nominiert

Die Academy of Motion Picture Arts and Sciences stellte die Nominierungen für die 91. Academy Awards vor. Mamoru Hosodas...

Original Stitch stellt Pokémon-Hemden in 151 Designs vor

Viele Angestellte in Japan kommen grundsätzlich in Anzug oder zumindest mit Hemd zur Arbeit. Weiß ist dabei die bevorzugte...

Lesetipps

Die Monster, die wir riefen: Oni

Der Oni ist der japanische Dämon und sieht einem Oger sehr ähnlich. In Japan kann man diesen riesigen, brutalen...

Dissidia Final Fantasy NT – Neuer Trailer zeigt Noctis in Action

Square Enix und Koei Tecmo hielten einen sechsstündigen Livestream zu Dissidia Final Fantasy NT ab, um das zweijährige Jubiläum...

Gesehen: Anime Stars Reihe Teil 1

Ende Februar brachte SchröderMedia die ersten Titel ihrer Anime Stars Reihe in den Handel. Darin werden ältere Animefilme auf...

Attack on Titan 2 – weitere spielbare Charaktere vorgestellt

KOEI Tecmo Games hat für Attack on Titan 2 ein neues Gameplay-Video veröffentlicht, in dem gleich fünf neue spielbare...

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here

Cookie-Einstellung

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und Werbung einblenden zu können,verwenden wir Cookies. Datenschutz | Impressum

Treffen Sie eine Auswahl um fortzufahren

Ihre Auswahl wurde gespeichert!

Hilfe

Hilfe

Um fortfahren zu können, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen. Nachfolgend erhalten Sie eine Erläuterung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • Alle Cookies zulassen:
    Jedes Cookie wie z.B. Tracking- und Analytische-Cookies.

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: Datenschutz.

Zurück