Anzeige
HomeNachrichten aus JapanKultur"Demon Slayer" bekommt in Japan eigene Noh-Theateradaption

"Demon Slayer" als Noh-Theaterstück

„Demon Slayer“ bekommt in Japan eigene Noh-Theateradaption

Der weltweit erfolgreiche Manga „Demon Slayer: Kimetsu no Yaiba“ wird in Japan nun sogar in Form eines Noh-Theaterstücks zu sehen sein. Das Stück „Noh Kyogen ‚Kimetsu no Yaiba'“ wird von Bunzo Ohtsuki, einem lebenden Nationalschatz und Träger der Auszeichnung „Person of Cultural Merit“, betreut werden.

Anzeige

Die Inszenierung dieser besonderen Theateradaption wird Mansai Nomura, ein bekannte Kyogen-Bühnen- und Filmschauspieler, übernehmen.

„Demon Slayer“ – Ein Massenphänomen

Die „Demon-Slayer“-Serie von Mangaka Koyoharu Gotoge handelt von Menschen und Dämonen sowie den oftmals sehr traurigen Geschichten, die sie miteinander verbinden.

LESEN SIE AUCH:  "Demon Slayer" macht altes Vergnügungsviertel in Tokyo wieder interessant

Zwischen Februar 2016 und Mai 2020 erschienen regelmäßig neue Kapitel im beliebten wöchentlichen Manga-Magazin „Shukan Shonen Jump“ von Shueisha Inc. Bislang wurden 23 Bände der Reihe veröffentlicht.

„Demon Slayer“ wurde zu einem Riesenerfolg. Insgesamt wurden bisher 150 Millionen Exemplare des Manga verkauft und die Filmadaption „Demon Slayer – Kimetsu no Yaiba – The Movie: Mugen Train“ spielte in Japan mehr als 40 Milliarden Yen (etwa 296,720 Millionen Euro) ein.

Die Verteilung der Hauptrollen

Anzeige

Das Thema des Stücks lässt sich mit „Menschen sind Dämonen und Dämonen sind auch Menschen, die ewigen Gedanken weben und tanzen.“ übersetzen. Tanjiro Kamado sowie seine jüngere Schwester Nezuko, die beiden Hauptcharaktere des Manga, sollen von Yuichi Ohtsuki verkörpert werden.

Sein Meister, Bunzo Ohtsuki, wird Rui spielen, während Mansai unter anderem die Rolle des Antagonisten Muzan Kibutsuji übernehmen wird. Yuichi Kinoshita, der Leiter der Firma Kinoshita-Kabuki, wird für das Drehbuch verantwortlich sein.

„Noh Kyogen ‚Kimetsu no Yaiba'“ soll den aktuellen Veranstaltungsplänen zufolge in zwei Theatern aufgeführt werden. Vom 26. bis 31. Juli wird das Stück im Kanze Noh-Theater im Bezirk Chuo in Tokyo und vom 9. bis 11. Dezember im Ohtsuki Noh-Theater im Bezirk Chuo in Osaka zu sehen sein. Tickets werden über eine Lotterie vergeben.

Anzeige
Anzeige