Stats

Anzeige
Home News Kultur Digitale, interaktive Kunstausstellung in Burg Nijo gestartet

Digitale, interaktive Kunstausstellung in Burg Nijo gestartet

Japans ehemalige Hauptstadt, Kyoto, bietet für Touristen viele Sehenswürdigkeiten. Unter anderem gibt es die berühmte Burg Nijo im Stadtteil Nakagyo, die der ehemalige Sitz des Shoguns ist. Seit Kurzem gibt es in dem UNESCO-Weltkulturerbe eine besondere Kunstausstellung, die zahlreiche Besucher anlockt.

Bei der Ausstellung handelt es sich um eine digitale Installation, die Besucher beeinflussen können. Sie befindet sich unter anderem in der Daidokoro- und Okiyodokoro-Küche der Burg Nijo. Die Daidokoro-Küche ist Besuchern eigentlich nicht zugänglich und nur für die Veranstaltung geöffnet. Die Ausstellung ist damit gleich doppelt interessant für Touristen.

Die Installation in der ersten Küche selbst zeigt Projektionen von Kosmeen. Der Raum riecht dabei leicht nach den Blumen und die Blüten bewegen sich, wenn sich die Besucher bewegen. Die Okiyodokoro-Küche zeigt hingegen Chinaschilf, das ebenfalls zahlreiche LEDs erzeugt. Im Ninomaru-Palast gibt es stattdessen digitale Laubhaufen mit Ginkgo- und Ahornblättern, die ebenfalls auf Besucher reagieren.

Die Ausstellung läuft noch bis zum 9. Dezember. Interessierte sollten sich also beeilen. Einlass zur Ausstellung ist täglich von 17:30 Uhr bis 22 Uhr. Der Eintritt pro Person beträgt regulär 9,34 Euro. Grundschüler zahlen hingegen nur 6,23 Euro. Größere Gruppen sollen sich vorab anmelden.

Quelle: Mainichi Shimbun

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren:

Rolling Sushi - der Japan-Podcast

Rolling Sushi - Japan für die Ohren

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here

Cookie-Einstellung

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und Werbung einblenden zu können,verwenden wir Cookies. Datenschutz | Impressum

Treffen Sie eine Auswahl um fortzufahren

Ihre Auswahl wurde gespeichert!

Hilfe

Hilfe

Um fortfahren zu können, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen. Nachfolgend erhalten Sie eine Erläuterung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • Alle Cookies zulassen:
    Jedes Cookie wie z.B. Tracking- und Analytische-Cookies.

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: Datenschutz.

Zurück