Anzeige
HomeNachrichten aus JapanKulturDoraemon Statue in Tokyo enthüllt

Zum 50. Geburtstag

Doraemon Statue in Tokyo enthüllt

Am Mittwoch wurde im Tokyoker Stadtteil Shibuya eine Bronzestatue der Manga-Figur Doraemon enthüllt. Die Statue wurde zum 50. Jahrestag der Veröffentlichung des Manga aufgestellt.

Anzeige

Die Zeremonie fand am Geburtstag von Fujiko F. Fuio (1933 bis 1996), dem Schöpferduo der Figur, statt.

Doraemons Tür zur Zukunft

Die Statue trägt den Namen „Doraemons Tür zur Zukunft“ und zeigt neben der Kultfigur auch das Teleportationsgerät „Anywhere Door“.

LESEN SIE AUCH:  Reale Doraemon-Tür in Aomori geht viral

Die auf dem Dach des Miyashita-Parkkomplexes aufgestellte Statue wurde von einer von dem Manga-Duo gegründeten Produktionsfirma geschaffen und dem Bezirk Shibuya gestiftet. Das Gebiet um den Hauptbahnhof soll als Ort der Vermittlung von Kultur mit einem futuristischen Image umgestaltet werden.

Das Werk zeigt 11 von Fujiko geschaffene populäre Figuren, darunter aus den Serien „Perman“ und „Kiteretsu Daihyakka“ sowie sieben Gadgets aus „Doraemon“.

Anzeige

Die Statue ist 3,921 Meter hoch und stellt damit die fiktive Höhe von Doraemon von 1,293 Metern in den Schatten, so der Organisator der Zeremonie.

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von YouTube, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen und wieder ausblenden.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Anzeige

Inhalt laden

Pandemie sorgt für Rekordverkäufe des Manga

Die Manga-Reihe startete im Januar 1970 in einer Kinderzeitschrift und feierte letztes Jahr ihr 50-jähriges Jubiläum, aber die Aufstellung der Statue wurde wegen der Coronavirus-Pandemie verschoben.

Die Pandemie führte jedoch auch zu einem erneuten Interesse an der Serie. Im März 2020 wurden vom ersten Band des Manga mehr als 11 000 Exemplare verkauft, ein Rekord für einen einzelnen Monat im 21. Jahrhundert. Insgesamt wurden mittlerweile mehr als 5 Millionen Exemplare der Manga-Reihe innerhalb der letzten 12 Monate, bis November 2020 verkauft.

Anzeige
Anzeige