Stats

Anzeige
Home News Kultur Miss Hokusai Regisseur Keiichi Hara von japanischer Regierung ausgezeichnet

Miss Hokusai Regisseur Keiichi Hara von japanischer Regierung ausgezeichnet

Die japanische Regierung gab gestern bekannt, dass Anime Regisseur Keiichi Hara (Miss Hokusai, Sommertage mit Coo) die Herbstmedaille mit violettem Band 2018 erhält. Die Medaille wird an Personen verliehen, die zu akademischen und künstlerischen Verbesserungen des Landes beigetragen haben. Insgesamt wählten die Verantwortlichen 18 Personen aus, die die Auszeichnung diesen Monat erhalten.

Keiichi Hara arbeitete jahrelang an der Anime Serie Crayon Shin-chan, bevor er einige Kritik für seine Filme, wie zum Beispiel Crayon Shin-chan: Arashi o Yobu Appare! und Sengoku Daikassen, einstecken musste. 2011 erhielt er den Ehrenpreis der Jury und den Annecy Publikums-Award für seinen Movie Colorful. 2013 drehte er seinen ersten Realfilm, eine Biografie über den japanischen Filmemacher Keisuke Kinoshita. Keiichi Hara erhielt 2015 außerdem den Preis Anime d’Or beim Tokyo Anime Award Festival (TAAF).

2017 gab Keiichi Hara beim 30. Tokyo International Film Festival (TIFF) bekannt, dass sein neuestes Projekt eine Geschichte über eine weibliche Abenteurerin in einer Fantasy Welt werden soll. Die Veröffentlichung war für diese Jahr anvisiert.

TMS EntertainmentMangaka und Anime Regisseur Katsuhiro Otomo (Akira, Steamboy) erhielt im Herbst 2013 eine Medaille mit lilafarbenen Band, die die japanische Regierung halbjährlich verteilt. Vor Otomo erhielt nur ein weiterer Vertreter der Anime-Industrie diese Ehrung. 1999 vergab die Regierung die Auszeichnung an Studio Ghibli Mitbegründer Isao Takahata.

Mangaka Keiko Takemiya (To Terra) gewann den Preis 2014. 2012 war Manga-Zeichner Moto Hagio der erste Mangaka, der die Medaille jeweils erhielt. Ihm folgten Zeichner wie Fujio Akatsuka, Ryohei Saigan, Tetsuya Chiba, Leiji Matsumoto und Shigeru Mizuki. Der Komponist Joe Hisaishi, der ebenfalls regelmäßig für Ghibli arbeitete, konnte sich 2009 über die Ehrung freuen.

Hiroyuki Ito, Präsident der Crypton Future Media und „Vater“ des virtuellen Idols Hatsume Miku erhielt 2013 eine Medaille mit blauer Schleife. Diese wird an Personen verliehen, die sich im Bereich Soziales und Bildung eingesetzt haben.

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren:

Rolling Sushi - der Japan-Podcast

Rolling Sushi - Japan für die Ohren

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here