• News

Anzeige

Museum in Paris veranstaltet japanische Teezeremonie

Letztes Wochenende lud ein Pariser Museum die Mitglieder der Urasake-Schule ein, in ihren Räumen eine Teezeremonie durchzuführen und damit die Besucher zu verwöhnen. Die Urasake-Schule gehört zu den drei besten Schulen Japans, die die Kunst der Teezeremonie praktizieren. Neben der Zeremonie an sich gab es auch noch einen Vortrag über die Geschichte des japanischen Tees.

Mehr als 500 Personen nahmen an der Teezeremonie teil, die Samstag und Sonntag im Petit Palais im Rahmen der Feierlichkeiten „Japonismes 2018“ stattfanden. Mit diesen Feiern feierte Frankreich den 160. Jahrestag der Freundschaft mit Japan.

Die Besucher tranken grünen Tee und aßen traditionelle Süßigkeiten. Reijiro Izumi, stellvertretender Kurator eines Museums für Teezeremonie in Japan, gab Einblicke in die Geschichte der Teezeremonie. Er berichtete, wie die ursprünglich aus China eingeführte Teekultur in Japan eine eigene Tradition schuf und sich so schnell entwickelte. Vor allem Teemeister wie Sen no Rikyu beeinflussten den japanischen Stil der Teezeremonie.

Izumi betonte, dass sich die japanische Kultur der Kleidung, des Essens und des allgemeinen Lebens in der Kunst der Zeremonie zusammenfassen lässt. Die Kunst kommt auch durch die traditionellen kleinen Teller, die Architektur der Teestuben und der Kimonos, die während der Zeremonie getragen werden, besonders gut zum Ausdruck.

Die Teilnehmer ließen sich von der geheimnisvollen Atmosphäre gefangen nehmen und selbst wer den Geschmack von grünem Tee nicht mag, erfreute sich an diesem besonderen Event. Izumi, selbst ein Engel des ehemaligen Großmeisters Sen Genshitsu, erklärte er wolle die Teezeremonie auf verschiedenste Weise vorstellen, damit sich niemand ein wirklich festes Bild von ihr machen könne.

Quelle: Kyodo

Anzeige

Anzeige

Nachrichten

Japanische Polizei sucht in Thailand nach Betrüger

Japanische Polizeiermittler reisten kürzlich nach Thailand, um Informationen mit der lokalen Polizei über 15 japanische Männer auszutauschen. Es wird angenommen, dass sie an einem...

Japaner klaut Tennisschläger, weil er den Schweißgeruch mag

Diebe stehlen manchmal aus den merkwürdigsten Gründen Dinge. Die einen klauen Schilder aus Zügen, weil sie Fans sind. Die anderen stehlen Baseballausrüstung, um Geld...

Leitender Angestellter der Japan Airlines wegen Kinderprostitution verhaftet

Der 57-jährige Tatsuya Yokozeki, Leiter der Abteilung Operations Control Department, wurde von Polizeibeamten in Itabashi in Tokio festgenommen.Der Mann soll gegen das Kinderprostitutions- und...

Auch interessant

Masako Wakamiya: Eine der ältesten App-Entwicklerinnen der Welt

Für eine der ältesten App-Entwicklerinnen weltweit erwies es sich langfristig als Vorteil, ein „dokkyo roujin“ zu sein – ein älterer Mensch, der alleine lebt.Im...

Beliebte Artikel

Eiichiro Oda: Stirb für “One Piece”.

Dass Eiichiro Oda durch seinen Hitmanga One Piece sehr beschäftigt ist, war den meisten Lesern bereits bekannt.Er betonte einst, lediglich von 2:00 bis 5:00 Uhr...

Gesehen: Akira (2014)

Im August gab Universum Anime bekannt, dass der Klassiker Akira in einer überarbeiteten Fassung noch 2014 auf den Markt kommen wird, genauer am 31...

Trailer zu “Maestro!”

"Maestro!" basiert auf den gleichnamigen Musik-Manga von Saso Akira und kommt 2015 in die japanischen Kinos. Mit dabei sind Matsuzaka Tori und Sängerin...

Kommentare

LEAVE A REPLY

Please enter your comment!
Please enter your name here

Cookie-Einstellung

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und Werbung einblenden zu können,verwenden wir Cookies. Datenschutz | Impressum

Treffen Sie eine Auswahl um fortzufahren

Ihre Auswahl wurde gespeichert!

Hilfe

Hilfe

Um fortfahren zu können, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen. Nachfolgend erhalten Sie eine Erläuterung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • Alle Cookies zulassen:
    Jedes Cookie wie z.B. Tracking- und Analytische-Cookies.

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: Datenschutz.

Zurück