Stats

Anzeige
Home News Kultur Nationalmuseum in Tokyo präsentiert neue VR-Ausstellung

Geheimnisse von Leinwand-Gemälden werden enthüllt

Nationalmuseum in Tokyo präsentiert neue VR-Ausstellung

Das TNM & TOPPAN Museum-Theater ist eine Kooperation des Nationalmuseum Tokyo, dem National Center for the Promotion of Cultural Properties und Toppan Printing. In der theaterähnlichen Einrichtung können Besucher verschiedene Kulturgüter in einer virtuellen Realität erleben. Auch das Museum Theater war während der Hochzeit der Coronakrise vorübergehend geschlossen.

Jetzt lässt es langsam wieder Besucher zu, die ab sofort in die Geheimnisse des Siebdrucks eintauchen können. Ab dem ersten Juli sind die Ausstellung „Windgott und Donnergott“ sowie „Blühende Pflanzen des Sommers und Herbstes“ als aufwendige virtuelle Präsentation zu erleben. Die Ausstellung soll bis Anfang Oktober in den Räumen des Museum-Theaters bleiben.

Museum meets VR-Theater

Parallel zur virtuellen Ausstellung wird das Tokyoter Nationalmuseum vom 21. Juli bis zum zehnten August Japans Gemälde und Kulturgüter, die mit Wind- und Donnergott in Verbindungen stehen, in Raum Sieben des Hauptgebäudes präsentieren.

Mehr zum Thema:
Japans Nationaltheater lädt Kabuki-Vorstellung kostenfrei auf YouTube hoch

Der Titel der virtuellen Ausstellung „Geheimnisse der Leinwand: Windgott und Donnergott“ und „Blühende Pflanzen des Sommers und Herbstes“ sagt alles, was man als Besucher auf den ersten Blick über die Präsentation wissen muss. Die VR-Nachbildungen zeigen verschiedene Landwandgemälde und Kulturgüter und gibt Einblicke in deren Entstehung sowie Geschichte und geht auf unterschiedliche Aspekte der Werke ein. Im Mittelpunkt stehen Windgott und Donnergott von Ogata Kōrin sowie die Werke von Sakai Hōitsu rund um blühende Pflanzen.

Windgott und Donnergott zierten außerdem als Faltwandgemälde ein klassisches japanisches Gebäude. Seit 1974 werden die beiden Faltwandgemälde getrennt voneinander sicher gelagert, um sie auch für die Zukunft zu erhalten, damit noch viele weitere Generationen Freude an den Darstellungen haben. Die VR-Ausstellung zeigt die beiden Darstellungen in ihrer ursprünglichen Präsentation, nämlich Rücken an Rücken.

Museum lockt mit außergewöhnlicher Ausstellung
blühende Kunst für japanische Räume Bild; TNM & TOPPAN Museum Theater

Alte Kunst und moderne Technologie

Der Windgott und Donnergott wurden auf der Vorderseite eines Paravents gemalt, während auf der Rückseite die blühenden Pflanzen des Sommers und Herbstes zu bewundern waren. Erst wenn man beide Seiten und deren Darstellungen gemeinsam betrachtet, enthüllen sie eine tiefere Geschichte, die die alten Meisterwerke bis heute erzählen.

Dank moderner VR-Technik können die Faltschirme vergrößert werden, sodass der Betrachter sich auch das kleinste Detail in Ruhe ansehen kann. Außerdem rückt die Technologie die Bilder immer ins rechte Licht, sodass sie optimal wirken können.

digitale Götter
Wind- und Donnergott in Digital Bild; TNM & TOPPAN Museum Theater

  • Lesen Sie mehr zum Thema:
  • Tokio
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren:

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here

Anzeige