Kultur

Yasakajinja-Schrein begrüßt nach Zwangspause das neue Jahr wieder mit traditionellem Kartenspiel

Im Yasakajinja-Schrein in Kyoto nahmen am 3. Januar acht Frauen am ersten "Karuta"-Kartenspiel des neuen Jahres teil. Das Event, das zu den traditionellen Neujahrsfeierlichkeiten...

Japanischer Tempel begeistert mit besonderem Ramen

Der Hozoin-Tempel in Uji, einer Stadt in der japanischen Präfektur Kyoto, verwandelt sich jede Woche für kurze Zeit in ein Ramen-Restaurant der ganz besonderen...

Stillgelegter Steinbruch in Fukui fasziniert mit mystischer Atmosphäre

Die Ruinen des Miyadani-Steinbruchs aus der Meiji-Ära in Fukui erinnern an Hayao Miyazakis Anime "Das Schloss im Himmel". Der Steinbruch wurde nach dem Zweiten...
Anzeige

International berühmter Architekt Arata Isozaki verstorben

Am 28. Dezember ist der japanische Architekt und Pritzker-Preisträger Arata Isozaki im Alter von 91 Jahren verstorben. Isozaki prägte die Welt des postmodernen Designs...

Yanagawa startet winterliche Kotatsu-Bootsfahrten

In Yanagawa, einer Stadt in der japanischen Präfektur Fukuoka, werden auch in diesem Winter wieder Fahrten auf den sogenannten "kotatsu-bune"-Booten angeboten. Dabei handelt es...

Rikubetsu feiert zum 40. Mal das eisige Shibare-Festival

Rikubetsu ist als die kälteste Stadt Japans bekannt. Und am 4. und 5. Februar 2023 wird dort wieder das jährliche Shibare-Festival veranstaltet.Teil des Festivals...

Mönche des Zentsuji Tempels entstauben große Buddha-Statue

In der japanischen Präfektur Kagawa bereiten sich die Mönche des Zentsuji-Tempels in der Stadt Zentsuji gerade akribisch auf das kommende Jahr vor. Teil der...
Anzeige

Kopien eines der drei wichtigsten Ninjutsu-Bücher in einem Museum in Nagano wiederentdeckt

Zwei Kopien eines Teils der "Bansenshukai", eines der drei wichtigsten Ninjutsu-Bücher, wurde kürzlich im Sanada Treasure Museum in Nagano wiederentdeckt."Bansenshukai" soll umfassende Informationen über...

Bonenkai-Feiern zum Jahresende fallen auch 2022 bei vielen Unternehmen aus

Bonenkai, die "Treffen, um das Jahr zu vergessen", sind eine feste Tradition in der japanischen Gesellschaft. Doch die Corona-Pandemie hat den Jahresend-Feiern einen kräftigen...
Anzeige