Anzeige
HomeNachrichten aus JapanKulturRekonstruktion der feudalen "goldenen Teestube" feiert in Nagoya seine Enthüllung

Das Nagoya Castle Museum lädt zur Teezeremonie

Rekonstruktion der feudalen „goldenen Teestube“ feiert in Nagoya seine Enthüllung

Am 2. Mai ist im Nagoya Castle Museum in der japanischen Präfektur Saga eine Nachbildung der „goldenen Teestube“ des feudalen Kriegsherrn Toyotomi Hideyoshi aus dem 16. Jahrhundert enthüllt worden.

Anzeige

Die Rekonstruktion der historischen Teestube war von der Regierung der Präfektur Saga selbst in Auftrag gegeben worden. Am Tag ihrer Enthüllung wurde die Teestube mit einer Reihe traditioneller Teezeremonien eingeweiht. Gäste und Interessierte durften ihnen unmittelbar beiwohnen und so die Atmosphäre von Hideyoshis Ära hautnah miterleben.

Sehr nah am historischen Original

Bei der Rekonstruktion hat man sich darum bemüht, dem einstigen Original so nahe wie möglich zu kommen.

LESEN SIE AUCH:  Tee-Hersteller stellt Künstlerkreide aus Teeblättern vor

Die Innen- sowie die Außenseite des Raums wurde mit feinem Blattgold überzogen. Für die Oberfläche der drei Tatami-Matten wurde karminroter Wollstoff verwendet und die Schiebetüren wurden stilecht mit Seidenstoff bedeckt.

Eine berührende Erfahrung

Für die Zeremonie werden die Schiebetüren geschlossen und die Lichter gedimmt. Ein älteres Ehepaar, das sich anlässlich seines 46. Hochzeitstages für die Teilnahme an der Zeremonie beworben hatte, war gerührt und überwältigt von der Pracht und Schönheit des Teezimmers sowie seiner besonderen Atmosphäre.

Anzeige

Die 73-jährige Frau beschrieb dieses Erlebnis als die „beste Erinnerung“ ihres Lebens. „Der Anblick der zarten Goldfarbe machte mein Herz weicher.“

Das Programm läuft noch bis Ende Juni

Der Veranstaltungsplan des Museums sieht noch einige weitere Tage vor, an denen Gäste an der traditionellen Teezeremonie in der goldenen Teestube teilnehmen können.

Am 8., 15., 22. und 25. Juni sollen weitere Zeremonien stattfinden, für die sich Interessierte frei bewerben können.

Die Teilnahme (einschließlich der Unterstützung durch eine Teezeremonie-Organisation) kostet 5.000 Yen (etwa 36,28 Euro) pro Person.

Anzeige

Anträge können auf der Website der Karatsu Tourism Association oder telefonisch unter 0955-74-3611 (in japanischer Sprache) gestellt werden.

Anzeige
Anzeige