Stats

Anzeige
Home News Kultur Renovierungsarbeiten im bekannten Dogo Onsen gestartet

Renovierungsarbeiten im bekannten Dogo Onsen gestartet

Gestern begannen in Matsuyama umfangreiche Renovierungsarbeiten im berühmten Dogo Onsen Honkan Badehaus. Die Arbeiten werden etwa sieben Jahre in Anspruch nehmen. Während dieser Zeit bleibt das Badehaus, das zu den wichtigsten Tourismusattraktionen der Region zählt, teilweise geschlossen.

Während der Renovierungsarbeiten sollen die Erdbebensicherheit des Gebäudes verbessert und verfallene Teile des Onsen repariert werden. Die Besucher erhalten während dieser Zeit weiterhin Zugang zu einem Thermalbad im ersten Stock. Die Ruhezonen in der zweiten und dritten Etage bleiben allerdings geschlossen.

Das Dogo Onsen Honkan ist das erste öffentliche Badehaus, das in Japan als bedeutendes Kulturgut anerkannt wurde. Es lockt jährlich rund 800.000 Besucher in die Stadt. Die heißen Quellen, die in einem dreigeschossigen Holzbau aus dem Jahr 1894 untergebracht sind, gehören zu den Settings im berühmten Roman Botchan von Soseki Natsume.

Da es sich um ein Gebäude mit langer Geschichte handelt, reagieren die meisten Besucher mit Verständnis auf die Baumaßnahmen, auch wenn sie das Onsen nicht zur Gänze genießen können. Zusätzlich zu den Teilschließungen der zweiten und dritten Etage bleibt das gesamte Badehaus aus betrieblichen Gründen am 29. Januar und am 31. Januar ebenfalls geschlossen.

Quelle: Kyodo News

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren:

Rolling Sushi - der Japan-Podcast

Rolling Sushi - Japan für die Ohren

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here