Anzeige
HomeNachrichten aus JapanKulturSanriku Feuerwerkswettbewerb findet in diesem Jahr wieder statt

Insgesamt sind zwei Termine im Frühling und Herbst geplant

Sanriku Feuerwerkswettbewerb findet in diesem Jahr wieder statt

Die Präfektur Iwate ist mit ihrer reizvollen Landschaft immer eine Reise wert. In diesem Jahr sollen aber auch wieder zwei große Feuerwerke die Menschen in die Region locken. Sowohl im Frühjahr als auch im Herbst können sich die Menschen über bunte Lichter an Himmel freuen.

Anzeige

Wegen der Coronapandemie wurden in den letzten beiden Jahren die meisten Veranstaltungen und Events in ganz Japan abgesagt. Im Jahr 2020 sollte der erste Sanriku-Feuerwerkswettbewerb stattfinden. Dieser sollte damals trotz der fortschreitenden Pandemie stattfinden und die Stimmung der Menschen in der schweren Zeit heben. Gleichzeitig sollte damit die pyrotechnische Industrie unterstützt werden, die wegen der ausbleibenden Veranstaltungen einer dunklen Zukunft entgegenblickte.

Feuerwerk als Unterstützung für Besucher und Anwohner

Obwohl die ersten Events nicht so stattfinden konnten, wie geplant, erfreute sich der Wettbewerb doch großer Beliebtheit. Deswegen entschieden die Organisatoren in diesem Jahr zwei große Sanriku-Hanabi Feuerwerke in den Himmel zu schicken. Als Veranstaltungsort wurde der Takata Matsubara Sports Park in Rikuzentakata (Präfektur Iwate) gewählt. Die Region erholt sich immer noch von den verheerenden Schäden, die das große Erdbeben in Westjapan 2011 hinterließ.

LESEN SIE AUCH:  Feuerwerksshow in Hyogo sorgt ohne Besucher für Begeisterung

Die Veranstaltung am 29. April ist der reguläre Hanabi-Termin, der zwischen 19:00 Uhr und 20:30 Uhr stattfindet. Zuschauer können sich auf mehr als 10.000 Feuerwerkskörper freuen, die den Himmel in buntes Licht tauchen. Das Spektakel ist mit Musik unterlegt, die die Atmosphäre noch unterstreichen soll. Der Höhepunkt der Show ist dann das aufwendige Starmine-Feuerwerk.

Im Herbst, am 8. Oktober, findet der eigentliche Sanriku-Feuerwerk-Wettbewerb zwischen 18:00 Uhr und 19:30 Uhr statt. Pyrotechnik-Hersteller und Spezialisten aus ganz Japan kommen in Iwate zusammen, um ihre Fähigkeiten miteinander zu messen und die Besucher mit eindrucksvollen Shows am Himmel zu begeistern. Im letzten Jahr nahmen 23 Unternehmen an der Veranstaltung teil. Auch in diesem Jahr wird wieder mit einer Vielzahl an Teilnehmern gerechnet, die den Nachthimmel bunt erhellen.

Anzeige

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von YouTube, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen und wieder ausblenden.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Inhalt laden

Besucher können wieder kommen

Anzeige

Wie im letzten Jahr können auch 2022 20.000 Zuschauer, beiden Veranstaltungen direkt in Iwate beiwohnen. Allerdings müssen die Tickets vorher online gekauft werden. Wann der Vorverkauf startet und wie teuer die Karten in diesem Jahr werden, haben die Organisatoren noch nicht bekannt gegeben. Interessierte können sich über die Webseite des Sanriku-Feuerwerkswettbewerbs oder über den offiziellen Twitter-Account der Veranstaltung weiter auf dem Laufenden halten.

Wer es in diesem Jahr nicht nach Iwate schafft, braucht nicht traurig zu sein. Die Organisatoren gaben bekannt, dass beide Veranstaltungen auch als Livestream zur Verfügung gestellt werden. Auch eine Archivierung ist geplant, sodass man sich die Shows später jederzeit wieder ansehen kann.

Großer Wettbewerb findet wieder statt
Bis zu 20.000 Zuschauer erwartet Bild: Sanriku Fireworks Competition
Anzeige
Anzeige