Anzeige
HomeNachrichten aus JapanKulturSeikado Museum veranstaltet neue Ausstellung zum Umzug

Das Seikado-Museum wurde vor 130 Jahren gegründet

Seikado Museum veranstaltet neue Ausstellung zum Umzug

Das „Seikado Bunko Art Museum“ ist am 1. Oktober mit seiner Galerie in den ersten Stock des Meiji Seimei Kan-Gebäudes in Tokyo umgezogen. Um dies gebührend zu feiern, hat das Museum eine Sonderausstellung mit sieben nationalen Schätzen japanischer und asiatischer Kunst organisiert.

Anzeige

Das Meiji Seimei Kan-Gebäude, das von der Regierung als wichtiges Kulturgut eingestuft wurde, befindet sich im Marunouchi-Distrikt des Bezirks Chiyoda. Daher entschied man sich dazu, der neuen Galerie des Museums den Namen „Seikado@Marunouchi“ zu geben.

Historische Kunstgegenstände aller Art

Die Sonderausstellung trägt den Titel „Die Resonanz der Kunstschätze: Die Sammlung Seikado“ und beherbergt alle möglichen Kunstwerke. Von chinesischen Malereien über Gemälde der frühen Moderne bis hin zu Porzellanarbeiten wie Teegeschirr.

LESEN SIE AUCH:  Japanisches Nationalmuseum feiert mit der Ausstellung von besonderen Schätzen sein Jubiläum

Zu den Highlights der Ausstellung gehören eine Yohen Tenmoku-Schale aus der südlichen Song-Periode, die aufgrund ihres speziellen Sprenkel-Musters einen Sternenhimmel in sich zu tragen scheint, sowie Tawaraya Sotatsus Kapitel „Miotsukushi (Kanalmarkierungen)“ und „Sekiya (Das Absperrungstor)“ aus „Das Märchen von Genji“. Dabei handelt es sich um ein Paar sechspassige Paravents. Auch sie gehören zu den offiziell anerkannten nationalen Kulturgütern Japans.

Die Öffnungszeiten

Anzeige

Die Sonderausstellung läuft noch bis zum 18. Dezember. Allerdings ist sie in zwei Teile unterteilt.

Nur im ersten Teil der Ausstellung, der am 6. November endet, sind alle sieben nationalen Schätze zu sehen. Der zweite Teil beginnt dann am 10. November.

Das „Seikado Bunko Art Museum“ bleibt montags und in der Zeit, in der die Exponate gewechselt werden, geschlossen. Diese und weitere Informationen findet ihr auf der offiziellen Website des Museums.

Anzeige
Anzeige
Anzeige

Neuste Artikel