Stats

Anzeige
Home News Kultur Theaterstück im Kanze-Stil wird live aus dem Nishinomiya-Schrein gestreamt

So können die Zuschauer auch aus der Ferne zusehen

Theaterstück im Kanze-Stil wird live aus dem Nishinomiya-Schrein gestreamt

Die Theaterkunst Noh ist in Japan sehr beliebt und normalerweise gibt es in den Sommermonaten zahlreiche Aufführungen vor Publikum. Oft finden diese an besonderen Orten oder Kultstätten statt. In diesem Jahr können viele Veranstaltungen aufgrund des Coronavirus nicht stattfinden, doch es gibt Alternativen.

Motonori Umewaka, ein Meister des Kanze-Stils der japanischen Theaterkunst Noh, wird diesen Sommer zusammen mit anderen Darstellern das Stück „Hagoromo“ im Nishinomiya-Schrein im Westen Japans aufführen, wobei die Aufführung dem Publikum in seiner ganzen geheimnisvollen Schönheit live übertragen wird.

Vorführung vor wenigen Zuschauern und live im Stream

Umewaka (55) wird während des „Nishinomiya, Abend der traditionellen Darstellenden Künste“ am 10. August im Nishinomiya-Schrein in der Stadt Nishinomiya, Präfektur Hyogo, auftreten, eine Veranstaltung, die zum ersten Mal stattfindet.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Da aufgrund der anhaltenden Verbreitung des neuartigen Coronavirus weiterhin Beschränkungen für öffentliche Aufführungen gelten, wird der Abend im Einklang mit Maßnahmen stattfinden, die dazu beitragen sollen, eine weitere Verbreitung des Virus zu verhindern. Darüber hinaus wurde ein Aufführungsprogramm ausgewählt, um „Glück zu verbreiten“, das in ganz Japan und im Ausland über „KOBE_TV“, eine von Gesso, einem Mitglied der Kobe-Shimbun-Gruppe, verwaltete Videoseite, ausgestrahlt werden soll.

Vorführung als Lebenszeichen

Seit Frühjahr dieses Jahres wurden die geplanten öffentlichen Auftritte von Umewaka und seinen Mitdarstellern nacheinander abgesagt.

„Besonders in dieser Zeit wollen wir den ‚Lebenswillen‘ durch Performance-Kunst fördern“, heißt es in einer Erklärung der Japan Traditional Art Culture General Incorporated Foundation, die das Nishinomiya Noh Theater sponsert.  Die Stiftung hofft, dass die Veranstaltung im August zu einem festen Bestandteil der Sommersaison in Nishinomiya wird, bei der jedes Jahr eine Vielzahl von Performance-Künsten gezeigt wird.

Besondere Maßnahmen zum Schutz vor der Infektion

Für die bevorstehende Aufführung wird eine spezielle Bühne mitten im Grünen vor der Anbetungshalle des Nishinomiya-Schreins errichtet. 105 Sitzplätze werden für die Zuschauer so angeordnet, dass die Distanz gewahrt bleibt. Die Eintrittskarten für die Plätze sind innerhalb von 10 Tagen nach Verkaufsstart ausverkauft.

Mehr zum Thema:
Danganronpa - Trailer der Theater-Adaption stellt Cast in Kostümen vor

Um die Anziehungskraft des Noh auf ein internationales Publikum zu verbreiten, haben die Organisatoren beschlossen, die Aufführungen des Abends, die in der Welt des Noh nahezu beispiellos sind, per Livestream festzuhalten, wobei drei Kameras eingesetzt werden, um das Geschehen auf der Bühne einzufangen.

Umewaka war von der Idee des Live-Video-Streamings begeistert.  „Diese Idee ist durch das Coronavirus entstanden. Ich möchte die Krise in eine Chance verwandeln und bin gespannt auf die Reaktion“, sagte er.

Stück betont Beziehung zwischen Mensch und Kulturen

In dem Stück ‚Hagoromo‘ steigt eine himmlische Jungfrau auf einen Kiefernwald hinab und trifft den ehrlichen Fischer Hakuryu.  Die himmlische Jungfrau führt einen wunderschönen Tanz auf und überhäuft Hakuryu mit sieben Schätzen.

„Ich möchte, dass die Zuschauer die Schönheit der Beziehung zwischen Menschen und verschiedenen Kulturen spüren“, sagte Umewaka über das Stück.

„Es ist ein Meisterwerk, das unterhält und ein Gefühl der Erfrischung vermittelt. Ich möchte, dass sich das Publikum glücklich fühlt. Das ist die größte Stärke der Schauspielkunst“, so Umewaka.

Tickets für die Videowiedergabe wurden ab dem 20. Juli über die Website ‚KOBE_TV‘ verkauft und kosten 2.100 Yen. Für eine begrenzte Zeit wird auch eine Videoaufzeichnung der Aufführung zur Ansicht zur Verfügung gestellt.  Ein Video, das den „Nishinomiya, Traditional Performance Arts Evening“ ankündigt, wurde am 15. Juli hochgeladen und enthält ein Interview mit Umewaka selbst.

kyodo

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren:

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here

Anzeige