Stats

Anzeige
Home News Kunstmuseum Shinkansen kommt für kurze Zeit nach Tokyo

Einen Zug mit einer eigenen Kunstgalerie sieht man nicht alle Tage

Kunstmuseum Shinkansen kommt für kurze Zeit nach Tokyo

Die japanischen Züge sind schon eine Klasse für sich. Neben Pünktlichkeit, Sauberkeit und einem ordentlichen Service lassen sich die Zugbetreiber gerne was Neues einfallen, damit das Reisen nie langweilig wird. So gibt es immer wieder Shinkansen in ganz besonderen Designs inklusive passender Inneneinrichtung und Souvenirs. Tokyo kann sich jetzt demnächst über ein ganz besonderen Zug freuen, denn der Kunstmuseum Shinkansen fährt bald ein.

Bei dem besagten Shinkansen mit dem Namen Genbi handelt es sich wohl um einen der schönsten Züge der Welt. Das liegt vor allem daran, dass er eine eigene Kunstgalerie mit verschiedenen Werken besitzt. Er ist somit das schnellste und wohl einzige Kunstmuseum seiner Art, das es gibt.

LESEN SIE AUCH:  Samurai-Rucksäcke aus Kyoto für mutige Alltags-Abenteurer

Schon von außen zeigt der Zug, dass er etwas ganz besonderes ist. Ganz in elegantem schwarzblau ist er mit Feuerwerk-Fotografin von vom Nagaoka Fireworks Festival in Niigata dekoriert. Im Inneren der 13 Wagen ist es nicht minder schick. In ihnen gibt es verschiedene Kunstwerke zu sehen, die Passagiere sich während der Fahrt gemütlich angucken können. Unter anderen gibt es einen Wagen mit bunten abstrakten Bildern und mit Landschaftsmalereien.

Genbi Shinkansen
Die Kunst in dem Zug ist vielfältig und soll viele ansprechen. Bild: Genbi Shinkansen

Nur zwei Tage in Tokyo

Sofas und Sessel vor den Bildern laden zum Sitzen und Genießen ein. Die normalen Sitzreihen in den herkömmlichen Wagen besitzen hingegen ebenfalls kunstvolle Designs, selbstverständlich ist gleichermaßen für das leibliche Wohl gesorgt. Ein Café serviert japanische und westliche Desserts von Konditoren aus Niigata. Ebenfalls gibt es einen Spielbereich für Kinder mit Modelleisenbahnen.

Genbi Shinkansen
Selbst die Sitze im Zug sind was Besonderes. Bild: Genbi Shinkansen

Genbi Shinkansen
Natürlich gibt es für die Reise ebenfalls etwas zum snacken. Bild: Genbi Shinkansen

Genbi Shinkansen
Für die Kleinen gibt es eine Zugecke zum Spielen. Bild: Genbi Shinkansen

Den Genbi gibt es schon seit einigen Jahren mit seinem einzigartigen Design. Im Herbst soll er jetzt jedoch zum ersten Mal nach Tokyo kommen. Bis jetzt fuhr er nämlich nur in der Präfektur Niigata über die Schienen. Allerdings bleibt der Shinkansen nur für kurze Zeit, genauer gesagt nur für zwei Tage. Vom 5. bis 6. Oktober fährt der Zug zwischen Niigata und Tokyo. Der Genbi fährt dabei um 6:17 Uhr aus Niigata ab und kommt um 8:20 in Tokyo an. Von dort fährt er wieder um 8.32 Uhr ab und kommt 10:30 Uhr in Niigata an. Wer also den Zug mal auf einer anderen Route erleben will, sollte schnell sein und sich Tickets sichern, die sind nämlich sicher sehr gefragt.

Quelle: Genbi Shinkansen

Anzeige
Anzeige

Weitere Themen

Kommentare

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments