• News

Anzeige

Kushimoto bekommt ersten Raktenstartplatz in Japan

Die Küstenstadt Kushimoto bekommt den ersten Raketenstartplatz in Japan, der 2021 in Betrieb gehen soll.

Space One Co. wird voraussichtlich Ende des Jahres mit dem Bau des Komplexes in der Stadt Kushimoto beginnen, der Betrieb soll 2021 aufgenommen werden. Bis 2030 sollen 20 Raketen von dem Stützpunkt aus starten.

Auf dem 15 Hektar großen Gelände werden Anlagen mit Startrampe, Raketenmontage und Lager gebaut.

Laut der Space One können von der Einrichtung Satelliten bis 150 Kilogramm in einer synchronen Umlaufbahn und bis zu 250 Kilogramm schwere Satelliten in einer erdnahen Umlaufbahn transportiert werden.

“Wir haben starke Unterstützung von der Präfektur und der Gemeinde erhalten”, so Shinichiro Ota, Präsident der Weltraumfirma auf einer Pressekonferenz.

Die Präfektur erhofft sich, dass das Projekt die Tourismusbranche ankurbelt und rechnet damit, dass sich die Auswirkungen auf 67 Milliarden Yen (ca. 5.382.644.576 Euro) beziffern lassen.

Space One wurde im vergangenen Jahr gegründet, da die Nachfrage für den Transport kleiner Satelliten stark gestiegen ist. Die Firma soll auch dazu beitragen, dass die Kosten für den Weltraumtransport gesenkt werden und den Umfang des Weltraumgeschäfts erweitern.

Quelle: Kyoto

Anzeige

Anzeige

Nachrichten

Auch interessant

Bilder der Eröffnung von Naruto & Boruto Shinobi-Zato

Der Nijigen-no-Mori-Themen-Park in Awaji in der Hyogo-Präfektur eröffnete seinen "Naruto & Boruto Shinobi-Zato"-Themenbereich. Natürlich war dieser sofort gut besucht und es wurden reichlich Fotos...

Beliebte Artikel

Eiichiro Oda: Stirb für “One Piece”.

Dass Eiichiro Oda durch seinen Hitmanga One Piece sehr beschäftigt ist, war den meisten Lesern bereits bekannt.Er betonte einst, lediglich von 2:00 bis 5:00 Uhr...

Gesehen: Akira (2014)

Im August gab Universum Anime bekannt, dass der Klassiker Akira in einer überarbeiteten Fassung noch 2014 auf den Markt kommen wird, genauer am 31...

Trailer zu “Maestro!”

"Maestro!" basiert auf den gleichnamigen Musik-Manga von Saso Akira und kommt 2015 in die japanischen Kinos. Mit dabei sind Matsuzaka Tori und Sängerin...

Kommentare

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here

Cookie-Einstellung

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und Werbung einblenden zu können,verwenden wir Cookies. Datenschutz | Impressum

Treffen Sie eine Auswahl um fortzufahren

Ihre Auswahl wurde gespeichert!

Hilfe

Hilfe

Um fortfahren zu können, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen. Nachfolgend erhalten Sie eine Erläuterung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • Alle Cookies zulassen:
    Jedes Cookie wie z.B. Tracking- und Analytische-Cookies.

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: Datenschutz.

Zurück