• News
Home News Kyoto Aquarium gibt einsamen Singles skurrile Datingtipps
Anzeige

Kyoto Aquarium gibt einsamen Singles skurrile Datingtipps

Kyoto bietet eine Menge Orte zum Treffen. Cafés, Parks und Sehenswürdigkeiten, für jeden Date-Geschmack ist etwas dabei. Wer es etwas ruhiger mag, geht in das Kyoto Aquarium in der Nähe des Hauptbahnhofs. Für ein Date bietet das Aquarium ein schön schummriges, romantisches Ambiente, doch nicht immer klappt es mit einer Verabredung. Das Aquarium versuchte sich deswegen kürzlich an Datingtipps.

Im Rahmen des Love Support Projekts möchte die Einrichtung Menschen gerade zu Weihnachten helfen, die Liebesprobleme haben. Vor allem an Männer richtet sich die Aktion. Teil des Projekts ist eine Box, die am Eingang des Aquariums steht. Besucher können dort ihre Fragen oder Sorgen hineinwerfen. Das Aquariumpersonal beantwortet diese anschließend schriftlich an einer Wand in der Eingangshalle.

Ein Brief sorgte kürzlich im Internet für besonders viel Aufmerksamkeit. Ein 16-jähriger Junge schrieb, dass er auf eine reine Jungenschule geht und deswegen keine Freundin findet. Der Angestellte mit dem Namen Kameoka war für den Brief zuständig und gab eine eher skurrile Antwort.

Alles nicht so ernst gemeint

In seiner Antwort schreibt er über den Anemonenfisch. Manche der Art verwandeln sich in Weibchen, wenn es keine in der Umgebung gibt. In der Natur ist das durchaus praktisch und sichert den Fortbestand. Dem Teenager empfahl er ebenfalls, dass er doch einfach ein Highschool-Mädchen werden und eine Romanze anfangen solle.

Der Tipp sorgte im Internet für ordentlich Verwirrung und wirft Fragen auf. Einige wollten wissen, ob der Mitarbeiter dem Jungen ernsthaft empfahl, sein Geschlecht zu wechseln, um ein Date zu bekommen. Wahrscheinlicher ist jedoch eher, dass Kameoka das Ganze nicht so ernst meinte und dem Jungen nur etwas über Fische beibringen wollte. Andere Antworten aus dem Kasten sind wohl nämlich ebenfalls auf das Meer und die Tierwelt bezogen und eher lustig gemeint. Das Love Support Projekt des Aquariums selbst läuft noch bis zum 25. Dezember mit weiteren kleinen Angeboten für einsame Männer.

Quelle: Jin

Unser Podcast

Rolling Sushi - Japan für die Ohren

Anzeige

Anzeige

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here

Anzeige

Cookie-Einstellung

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und Werbung einblenden zu können,verwenden wir Cookies. Datenschutz | Impressum

Treffen Sie eine Auswahl um fortzufahren

Ihre Auswahl wurde gespeichert!

Hilfe

Hilfe

Um fortfahren zu können, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen. Nachfolgend erhalten Sie eine Erläuterung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • Alle Cookies zulassen:
    Jedes Cookie wie z.B. Tracking- und Analytische-Cookies.

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: Datenschutz.

Zurück